Der Winter ist da – steigen jetzt die Energiepreise?

Seit einigen Tagen haben wir endlich den Winter in Europa – es schneit, es ist kalt und wir schrauben unsere Heizungen weiter auf. Da stellt sich doch die einfache Frage, steigen damit auch die Rohstoffpreise wie zum Beispiel von Öl? Öl ist die Grundlage für unser Heizöl und Heizöl ist neben Erdgas einer der wichtigsten Energieträger unserer Welt.

Ich möchte heute für Sie Crude Oil in den Fokus stellen. Wir kennen zwei Hauptarten von Öl – das Brent Crude Oil und das West Texas Intermediate (WTI). Die Unterscheidung ist einfach – das Nordsee-Öl wird als Brent bezeichnet und ist für Europa wichtiger. Brent-Oil hat einen höheren Schwefelgehalt als die nordamerikanische Sorte WTI. Damit ist WTI leichter zu verarbeiten. Neben diesen beiden Punkten kommt noch hinzu, Brent wird in Europa gehandelt und WTI in den USA. Gehen wir kurz an die CME und sehen uns den Kontrakt WTI Light Sweet Crude Oil an.

20170111-wti-crude-oil-open-interest

Das größte Interesse finden wir im März Kontrakt und genau dieser CL-Futures Kontrakt ist es, welchen wir bei Bedarf auch handeln könnten. Die nächsten für mich interessanten Liefermonate sind Juni, September und Dezember des Jahres 2017.

Der CoT Report und der Blick auf die Insider

Für mich sind zwei Gruppen interessant – für die fundamentale Einschätzung die Gruppe der Commercials und für die Entwicklung eines Trends, die Gruppe der Non-Commercials oder besser ausgedrückt das Managed Money. Jetzt blicken wir auf die aktuellen Zahlen des CoT Reports.

Light Sweet Crude Oil

Der betrachtete Kontrakt ist CL. Im alten CoT Report haben wir in eben diesen vier verschiedenen Liefermonaten extreme Positionen. Anders gesagt, woher bekommen die Trendtreiber frisches Kapital, um die Preise weiter nach oben zu drücken?

Zahlen sind das eine, doch ein Bild ist für mich immer aussagekräftiger. Deswegen zeigen ich Ihnen jetzt den CL Chart:

20170111-cot-cl-daten

CoT Report von Crude Oil

Ein typischer Tageschart – oben die Tagespreise und unten die netto Positionen der Marktteilnehmer. Dieser Chart bestätigt die oben genannten Zahlen, was auch sonst?
Da die CoT Reports aber kein Analysetool für das kurzfristige Trading sind, benötigen wir noch einen größeren Überblick. Bei vielen Rohstoffen und Währungen reicht es aus, wenn wir den Monatschart ansehen, bei einigen anderen Märkten ist es besser, wenn wir den Quartalschart vor uns haben.

Für Crude Oil ist der Monatscharts optimal. Deswegen hier jetzt auch der Monatschart zu Crude Oil:

Tageschart von Crude Oil

CoT Report von Light Sweet Crude Oil

Monatschart von Crude Oil

Light Sweet Crude Oil Chart

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier bzw. Basiswert zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Expertenmeinung: Jetzt wird es deutlicher! Die Trendtreiber – schwarze Linie – haben fast den extremen Wert aus dem Jahr 2014 erreicht. Damals lag der Preis bei über USD 100. Wenn wir also wollen, dass der Preis weiter nach oben steigt, benötigen wir frisches Kapital, um neue Positionen zu kaufen. Nur woher soll das Geld kommen?

Die Absicherungen der Insider machen auf einmal doppelt Sinn. Sie gehen von einer Korrektur aus und sichern sich mit den Short-Positionen diese Preise. Bevor ich weiter gehe, möchte ich noch auf ein kleines Detail hinweisen. Die roten Halbkreise im Monatschart stellen einen zyklischen Verlauf dar und das letzte zyklische Tief lag Anfang 2016. Aktuell befindet sich das Crude Oil in der Nähe des zyklischen Hochs. Das nächste zyklische Tief haben wir demnach Ende 2017.

Für eine mögliche Long-Position sprechen zurzeit zu viele Faktoren dagegen. Wir haben hier die extremen Positionen der wichtigsten Marktteilnehmer und die negative Aussicht des saisonalen Verlaufes. In den letzten 35 Jahren war die Wahrscheinlichkeit für fallende Kurse im März-Kontrakt bei über 60 Prozent. Wer auf steigende Kurse im Crude Oil setzen möchte, der darf sich zurück lehnen und auf bessere Chancen warten.

Handeln über LYNX

Als Anleger können Sie über LYNX die Facebook Aktie an der Heimatbörse in den USA in US-Dollar, aber auch in Frankfurt in Euro handeln. Neben ETFs können Sie natürlich auch Optionen und Futures auf Rohstoffe handeln. Nehmen Sie sich gerne die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie über unsere professionelle Handelsplattform oder über LYNX Basic.

CoT Report

Kurz vor US-Börsenschluss wird jede Woche um 21:30 Uhr der Commitments of Traders Report (CoT-Bericht) der Commodity Futures Trading Commission (CFTC) veröffentlicht. Die grafisch aufbereiteten COT-Daten bekommen Anleger auf der Seite Commitments of Traders Report von LYNX tagesaktuell zur Verfügung gestellt.

Mike C. Kock

Mike C. Kock

Trader, Analyst und Autor

Mike C. Kock ist Jahrgang 1965 – Trader, Analyst und Autor. Im Frühjahr 2008 erschien sein Buch „25 Märkte – 100 Chancen“, ein Grundlagenwerk über Rohstoffe und deren erfolgreicher Handel. Er ist seit mehreren Jahren freier Referent für Banken in den Bereichen Derivate, Strukturierte Produkte und Portfoliomanagement. Als ehemaliger Regionalmanager des Berufsverbandes der Technischen Analysten der VTAD e.V. kennt er die Schwächen der TA – sie ist eben keine klare Wissenschaft und jeder Ansatz hat seine Risiken. Langfristiger Gewinn ist nur durch striktes Risiko Management möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Profitieren Sie von den vielen Vorteilen von LYNX

LYNX hat eine Menge zu bieten und ist nicht umsonst seit Jahren einer der besten Online Broker - Bestellen Sie jetzt unser kostenloses Informationspaket oder eröffnen Sie das Depot direkt online und überzeugen Sie sich selbst.

Information package image
Inhalt Informationspaket
  • Broschüre mit detaillierten Informationen über LYNX
  • Tarifvergleich
  • Gratis E-Book 14 unverzichtbare Tipps um Ihr Trading zu verbessern
Pflichtfeld
    Ich möchte den LYNX Börsenblick kostenlos per E-Mail erhalten: Täglich 10 aktuelle Aktien-News von unseren Börsenexperten, wie Achim Mautz. Die optimale Unterstützung für Ihr Trading.
    • oder
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Mit Betätigen der "Gratis Infopaket anfordern"- bzw. "Depot online eröffnen"-Schaltfläche erklären Sie sich mit dem Empfang der Informationsunterlagen von LYNX einverstanden. Sie erlauben LYNX, gegebenenfalls schriftlich, telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit Ihnen aufzunehmen, um Sie über Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Die Erlaubnis kann jederzeit schriftlich an service@lynxbroker.de widerrufen werden.
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN