Crude Oil – Hier gibt es explosive Positionen

Ein Blick auf den Crude Oil Chart zeigt uns die aktuelle Situation sofort. Crude scheint entweder auf dem Sprung nach oben zu sein oder an dem Widerstand zu scheitern. Was für Crude Oil spricht, ist die nahende saisonale Unterstützung. Saisonal bedingt steigen die Crude Oil Preise ab April bis Juli. In den letzten 30 Jahren lag die Wahrscheinlichkeit bei 70 Prozent oder anders gesagt – nur 9 Jahre von 30 Jahren lagen im Minus! Egal wie, dies ist ein starkes saisonales Setup und somit interessant für uns. Sehen wir uns zuerst den Chart an.

CoT-Report_Crude_Oil_2017-02-10_price
CoT-Report_Crude_Oil_2017-02-10_cot

Seit dem 12.12.2016 wurde das Hoch von 54,51 USD nur einmal getestet. Seitdem sind fast 40 Tage vergangen und der Widerstand bei 55 USD scheint ein wirklich stabiler zu sein. Nun stellt sich uns die einfache Frage, ist es eine Art von Anlauf nehmen oder das letzte Aufbäumen vor dem Trendwechsel nach unten?

Um das mögliche Potential besser einschätzen zu können, benötigen wir das Wissen, was die Trendtreiber noch an frischem Kapital in den Markt fließen lassen können. Dafür zuerst die Zahlen aus dem CoT Report. Ich verwende sehr gerne dafür den Disaggregated CoT. Der Grund ist schnell erklärt, er zeigt die Insider viel klarer an und die Swap-Dealer sind aus dieser Gruppe raus.

CoT Crude Oil Report

CL-CoT-Report

Nun können wir sehr leicht erkennen, dass die Insider die aktuellen Preise stark absichern. Die Angst vor einem Preisrückgang scheint groß. Dazu kommen noch die Swap-Dealer, welche ebenfalls Befürchtungen haben, dass es nach unten gehen kann. Alles was mit Trends sein Geld an den Märkten verdient, ist Netto-Long aufgestellt. Dabei halten sich die privaten Trader etwas zurück – 107.778 Long-Positionen zu 91.332 Short-Positionen sind nicht wirklich eine klare Ausrichtung.

Ob diese Werte aber schon wirklich extreme Werte sind, können wir nicht wirklich aus den CoT Reporten erkennen. Dafür ist dann ein langfristiger Chart oder ein Vergleich der CoT Zahlen über einen solchen Zeitraum notwendig. Ein Chart zeigt mir schneller, was ich wissen möchte.

Crude Oil Chart

CL-Chart

Jetzt ist das Bild sofort klarer! Aktuell sehen wir im Crude Oil, dass die beiden großen Marktgruppen extreme Positionen erreicht haben. Für die Insider ist diese Situation vergleichbar mit dem Jahr 2014. Nur lag damals der Preis für Crude Oil bei über 100 USD. Wer damals glaubte, dass es weiter nach oben gehen könnte, wurde enttäuscht. Heute haben wir sogar größere Positionen als 2014 im Crude Oil! Für mich ergibt sich aus dieser Situation nur eine Schlussfolgerung. Es fehlt an weiterem Kapital, um die Preise im Crude Oil weiter nach oben zu treiben. Woher soll dies kommen? Mögliche Umschichtungen sind denkbar, doch dafür haben wir nur zwei Anlageklassen zur Verfügung – die US-Zinsen und die US-Aktienmärkte. Dies ist möglich, doch eben auch unwahrscheinlich.

Doch wie verhält sich dies zu dem nahenden saisonalen Setup, welches eine Wahrscheinlichkeit von 70 Prozent für steigende Kurse hat? Ich möchte es mal so erklären. Saisonalität funktioniert nie exakt auf einen Kalendertag genau – es sei denn, es sind Feiertage und die sind von uns den Menschen gemacht. Natur ist Natur und bleibt Natur! Auch wenn wir jedes Jahr in den Sommerurlaub fahren, manchmal ist es einfach nur kalt und nicht warm!

So haben wir aktuell eine reale Pattsituation am Crude Oil Markt. Die Insider befürchten einen massiven Preisrückgang wie 2014 und die Trendtreiber hoffen auf Preishöhen jenseits der 55er Marke. Auch dieser Gruppe ist mit dem saisonalen Setup für die Monate April, Mai, Juni und Juli vertraut.

Expertenmeinung: Wir haben ab April einen möglichen Preisanstieg im Crude Oil Markt. Doch bis dahin sind es aber auch noch gute sechs Wochen. Diese Zeit kann genutzt werden, um die extremen Positionen wieder abzubauen. Jetzt blind in den Markt einzusteigen, ist bei diesen CoT Zahlen nicht wirklich ratsam. Oft ist Geduld an den Märkten gefragt und die richtigen Setups. Geduld benötigen wir jetzt und die Setups rechtfertigen noch keine Suche nach dem Trigger für den Aufbau von Long-Positionen.

So, das war es für heute von meiner Seite! Ich wünsche Ihnen ein erfolgreiches Trading!

Mike C. Kock

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier bzw. Basiswert zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Handeln über LYNX

Als Anleger können Sie über LYNX US-Futures ab 4,- US-Dollar pro Kontrakt handeln. Nehmen Sie sich gerne die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie über unsere professionelle Handelsplattform oder über LYNX Basic.

CoT Report

Kurz vor US-Börsenschluss wird jede Woche um 21:30 Uhr der Commitments of Traders Report (CoT-Bericht) der Commodity Futures Trading Commission (CFTC) veröffentlicht. Die grafisch aufbereiteten COT-Daten bekommen Anleger auf der Seite Commitments of Traders Report von LYNX tagesaktuell zur Verfügung gestellt.

Mike C. Kock

Mike C. Kock

Trader, Analyst und Autor

Mike C. Kock ist Jahrgang 1965 – Trader, Analyst und Autor. Im Frühjahr 2008 erschien sein Buch „25 Märkte – 100 Chancen“, ein Grundlagenwerk über Rohstoffe und deren erfolgreicher Handel. Er ist seit mehreren Jahren freier Referent für Banken in den Bereichen Derivate, Strukturierte Produkte und Portfoliomanagement. Als ehemaliger Regionalmanager des Berufsverbandes der Technischen Analysten der VTAD e.V. kennt er die Schwächen der TA – sie ist eben keine klare Wissenschaft und jeder Ansatz hat seine Risiken. Langfristiger Gewinn ist nur durch striktes Risiko Management möglich.

Online Broker LYNX:
Profitieren Sie von den vielen Vorteilen

LYNX hat eine Menge zu bieten und ist nicht umsonst seit Jahren einer der besten Online Broker - Bestellen Sie jetzt unser kostenloses Informationspaket oder eröffnen Sie das Depot direkt online und überzeugen Sie sich selbst.

Information package image
Inhalt Informationspaket
  • Broschüre mit detaillierten Informationen über LYNX
  • Tarifvergleich
  • Gratis E-Book 14 unverzichtbare Tipps um Ihr Trading zu verbessern
Pflichtfeld
    Ich möchte den LYNX Börsenblick kostenlos per E-Mail erhalten: Täglich 10 aktuelle Aktien-News von unseren Börsenexperten, wie Achim Mautz. Die optimale Unterstützung für Ihr Trading.
    • oder
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Mit Betätigen der "Gratis Infopaket anfordern"- bzw. "Depot online eröffnen"-Schaltfläche erklären Sie sich mit dem Empfang der Informationsunterlagen von LYNX einverstanden. Sie erlauben LYNX, gegebenenfalls schriftlich, telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit Ihnen aufzunehmen, um Sie über Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Die Erlaubnis kann jederzeit schriftlich an service@lynxbroker.de widerrufen werden.
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN