Börsenblick

Zurück Oktober Weiter
Zurück 2018 Weiter

MDAX: Jetzt wird es richtig kritisch!

Nemetschek, Siltronic, Evotec, das waren die drei Gewinner des Tages im MDAX am Dienstag. Manch einer mochte denken, versehentlich beim TecDAX nachgesehen zu haben. Aber nein, diese Aktien sind jetzt im MDAX notiert.

Besser gesagt: auch im MDAX. Denn die Deutsche Börse AG hat ihr Indexsystem umgebaut. Seit Montag sind auch Mehrfachnotierungen möglich. Was Zug in die Kurse bringen könnte, denn so müssen neben den Fonds, die den TecDAX abbilden, auch diejenigen, die den MDAX nachzeichnen, diese Neuzugänge haben … und somit kaufen. Dass das am Dienstag der Fall war, wurde durch diese Platzierung ganz oben in der Gewinnerliste des durch diese Umstellung jetzt 60 statt 50 Aktien umfassenden MDAX deutlich.

Evotec +4,56 Prozent, Siltronic +5,24 Prozent, Nemetschek +7,88 Prozent. Das hat den Index natürlich deutlich nach oben getragen … könnte man denken. Aber nein, der MDAX schloss unverändert. Denn diese Käufe wurden durch markante Abgaben in anderen Aktien egalisiert. Und dass dieses mit -0,04 Prozent quasi unveränderte Closing des Dienstags den Makel trug, dass dadurch zeitweise durchaus ansehnliche Gewinne zum Handelsende wieder verloren gingen, macht die charttechnische Konstellation jetzt richtig kritisch. Sofern man nicht auf der bärischen Seite auf seinen Einsatz wartet, denn dann reibt man sich bei einem Chartbild wie diesem die Hände.

Expertenmeinung: Der MDAX schloss in etwa auf Eröffnungskurs und fast am Tagestief. Mit dem langen oberen Docht entstand daraus ein „Gravestone Doji“. Ein Warnsignal, das vor allem dann bedeutsam ist, wenn es am Ende einer größeren Aufwärtsbewegung auftaucht. Das ist hier zwar nicht der Fall, aber dass der Index dadurch knapp unterhalb seiner 200-Tage-Linie abgewiesen wurde, dürfte den Bären als Pluspunkt allemal reichen. Denn um diesen wichtigen gleitenden Durchschnitt wird seit Wochen gerungen.

Die Ausflüge darüber waren im September indes kurz. Und während der DAX vor dem Terminbörsen-Abrechnungstermin am letzten Freitag kräftig zulegte, blieb der MDAX zurück und schaffte es am Freitag nur minimal über die 200-Tage-Linie. Wobei schon da ein Schlusskurs unterhalb der Eröffnung vorlag. Ein kraftloser Anblick, dem am Montag der klare, erneute Bruch der Linie folgte, diesmal mit Schwung. Und der Versuch, sich wieder an und über die 200-Tage-Linie zu schieben, wurde wie beschrieben gestern abverkauft.

Könnte das Window Dressing, die Positionsbereinigungen großer Fonds vor dem übermorgen anstehenden Quartalsultimo, den Bullen helfen? Eher nicht, das wäre eher bei soliden Aufwärtstrends zu erwarten. Sie sehen im Chart, dass der MDAX gegenüber Ende Juni zwar noch im Plus liegt, aber das Gros der zeitweiligen Gewinne in diesem dritten Quartal sind längst wieder weg. Da werden kaum Käufe mit Blick auf eine Optimierung der Fonds-Performance zu erwarten sein.

Sollte das in Schlagdistanz geratene, bisherige Monats-Verlaufstief bio 26.000 Punkten brechen, wäre der Weg frei, um als nächstes die aus dem August 2017 stammende Aufwärtstrendlinie bei 25.600 Punkten und das Juni-Tief bei 25.463 Zählern in Angriff zu nehmen. Und in einem Umfeld mit einem eskalierenden Handelskrieg und einem wieder steigenden Euro würde es das Bullen-Lager schwer haben zu verhindern, dass dieser viele exportlastige Unternehmen beheimatende Index nicht auch diese Unterstützungen bricht.

Chart vom 25.09.2018, Kurs 26.095,22 Punkte, Kürzel MDAX

Auch interessant:

Wie sichere ich mein Depot in Crash-Zeiten ab? Interview mit Stefan Scharffetter | LYNX fragt nach
DAX: Was kommt nach dem Gemetzel? | LYNX Marktkommentar
DAX: Erholung oder Korrekturphase? Interview mit Stefan Scharffetter | LYNX fragt nach
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN