Börsenblick

Zurück Oktober Weiter
Zurück 2018 Weiter

HeidelbergCement mit überzeugender Strategie: Das könnte jetzt der Boden sein

HeidelbergCement ist einer der weltweit größten Baustoffkonzerne mit mehr als 3.000 Standorten in 60 Ländern
Das Kerngeschäft ist die Produktion und der Vertrieb von Zement und Zuschlagstoffen, den beiden wesentlichen Bestandteilen für Beton. In allen drei Segmenten gehört das Unternehmen zu den Marktführern.
Außerdem befinden sich ergänzende Produkte sowie Serviceleistungen im Angebotsspektrum. Darunter sind Sand & Kies, Kalksandsteine, Kalk, Asphalt, Mörtel, Estriche und bauchemische Produkte.

Überraschend positiv

Es dürfte also offensichtlich sein, dass es sich um ein zyklisches Geschäft handelt. Während der Finanzkrise sank der Umsatz beispielsweise von 14,2 auf 11,1 Mrd. Euro. Bemerkenswert ist allerdings, dass man dennoch profitabel war.

Seitdem hat sich das Geschäft erholt und vor allem seit 2015 steigen die Umsätze wieder deutlich. Im abgeschlossenen Geschäftsjahr wurden 17,3 Mrd. Euro erreicht.
An die Profitabilität vor der Finanzkrise konnte man allerdings nicht mehr anknüpfen, in den beiden Jahren zuvor wurden noch Ergebnisse von über 8,00 Euro je Aktie erzielt.

Die Erholung ab 2009 ist dennoch überzeugend, denn der Gewinn stieg von 0,30 auf 4,62 Euro und soll im laufenden Geschäftsjahr 6,30 Euro je Aktie erreichen.

Jüngste Zahlen

Nach einem verhaltenen Jahresstart bei HeidelbergCement, war die Entwicklung im zweiten Quartal wieder erfreulicher
Der Umsatz legte um 4% auf 4,81 Mrd. Euro zu, um Währungs- und Konsolidierungseffekte bereinigt, wären es 9% gewesen.
Darüber hinaus konnten alle Geschäftsbereiche zum Wachstum beitragen. Der Überschuss konnte überproportional, um 11% auf 398 Mio. Euro gesteigert werden.

Ausblick und fundamentale Bewertung

Der Ausblick für das Gesamtjahr wurde bestätigt und der anvisierte Gewinnsprung scheint durchaus erreichbar zu sein.

HeidelbergCement kommt somit auf ein KGV von 14,8 und im laufenden Geschäftsjahr auf ein KGVe von 10,8. Die Dividendenrendite liegt bei 3,3%.

Bemerkenswert ist die im Juni vorgestellte Strategie „Vision 2020“. Die Finanzziele und strategischen Prioritäten erscheinen sinnvoll und anlegerfreundlich.
Hauptziel ist demnach eine Steigerung des freien Cashflows. Im Dreijahreszeitraum von 2018 bis 2020 sollen 6,0 Mrd. Euro. erwirtschaftet werden. Um das besser einordnen zu können, der Börsenwert liegt aktuell bei rund 13,4 Mrd. Euro.
Die ersten Schritte wurden eingeleitet und dementsprechend ist der freie Cashflow in den letzten zwölf Monaten bereits von 0,9 auf 1,3 Mrd. Euro gestiegen.

Die Nettoverschuldung soll deutlich sinken und die Investitionen werden bei 1 Mrd. Euro pro Jahr gedeckelt. Die Ausschüttungsquote soll hingegen auf 40% steigen.

Anleger dürfen sich im Erfolgsfall also auf Dividendenerhöhungen freuen, darüber hinaus sind geringere Investitionen und eine Reduktion der Schulden in einem fortgeschrittenen Konjunkturzyklus absolut begrüßenswert.

Charttechnik

Durch die jüngste Korrektur ist die Aktie zur zentralen Unterstützung bei 65 Euro zurückgekommen. Hier verläuft auch ein mehrjähriger Aufwärtstrend, der die Kurse zusätzlich stützt.
Ausgehend von dieser Basis besteht nun direktes Aufwärtspotenzial bis 69,50 und 72,50 Euro. Darüber wäre Platz in Richtung 75-76 Euro.

Antizyklische Einstiegsgelegenheiten ergeben sich im Falle eines Rücksetzers nahe 65-66 Euro. Darunter würde sich das Chartbild zunehmend eintrüben.

20180920-heidelbergcement-mit-ueberzeugender-strategie-das-koennte-jetzt-der-boden-sein20180920-heidelbergcement-mit-ueberzeugender-strategie-das-koennte-jetzt-der-boden-sein-langfristig

Auch interessant:

DAX: Was kommt nach dem Gemetzel? | LYNX Marktkommentar
DAX: Erholung oder Korrekturphase? Interview mit Stefan Scharffetter | LYNX fragt nach
LYNX Videotutorials - Erstellen eines Demokontos
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN