Börsenblick

Zurück September Weiter
Zurück 2018 Weiter

BlackRock: Weltherrschaft und das BIP ganzer Länder

BlackRock ist der mit Abstand größte unabhängige Vermögensverwalter der Welt. Ende des abgelaufenen Geschäftsquartals beliefen sich die Assets under Management auf atemberaubende 6.300 Milliarden US-Dollar.
Das entspricht ungefähr dem BIP von Deutschland und Frankreich zusammen.

Die schiere Größe scheint zu allerlei Spekulationen zu führen, wie mächtig das Unternehmen sein könnte. Immer wieder wird behauptet, dass BlackRock die Wallstreet oder gleich die Welt beherrscht und lenkt.
Denn schließlich ist man an Hunderten Unternehmen „beteiligt“ und hält auch an einer ganzen Reihe von Dax-Konzernen mehr als 5%.

Doch eines sollte man nicht vergessen. Die Beteiligungen gehören nicht BlackRock, sondern den Anlegern, die die iShares ETFs kaufen. Gleiches gilt für die Entscheidung, in welche Unternehmen, Sektoren und Indizes investiert wird.

Kaufen Anleger zum Beispiel Dax-ETFs muss BlackRock schlichtweg in entsprechender Gewichtung alle Dax-Aktien erwerben.
BlackRock hat kaum eine Möglichkeit der Einflussnahme und die passiven Investments machen den absolut überwiegenden Teil der Assets under Management aus. BlackRock ist vorwiegend ein Verwalter und keineswegs mit einem aktiven Investor zu verwechseln, der Vorstände austauscht und in das Geschäft eingreift.

Größter Profiteur passiver Investments

ETFs und passive Investments haben durchaus Vorteile und sind für die meisten Kleinanleger mit die beste Alternative. Die Kosten sind weitaus geringer als bei regulären Fonds, die den Markt ohnehin meist nicht schlagen können.
Wie so oft ist aber die zweite Ebene der Gleichung die profitablere. Statt ETFs zu kaufen, erwirbt man vielleicht besser den ETF-Verwalter.

Hier der Vergleich zwischen der Aktie von BlackRock und dem S&P500. Die Korrelation ist offensichtlich, die Outperformance ebenfalls.
20180911-blackrock-weltherrschaft-mythen-und-das-bip-ganzer-laender-blk-sp

Läuft und läuft und läuft und…

Die immer größer werdende Beliebtheit von ETFs schlägt sich natürlich in den Zahlen von BlackRock nieder.

In den zurückliegenden zehn Jahren ist der Umsatz von 5,06 auf 12,50 Mrd. USD gestiegen. Das Geschäft ist gut skalierbar und gleichzeitig hat man ab 2010 stetig eigene Aktien zurückgekauft.
Das Ergebnis ist dementsprechend überproportional von 6,45 auf 22,60 USD je Aktie gestiegen.

Jüngste Zahlen und fundamentale Bewertung

Auch im laufenden Geschäftsjahr konnte nahtlos an die positive Entwicklung angeknüpft werden. Die Assets under Management legten im zurückliegenden Quartal auf Jahressicht um 11% auf 6.299,7 Mrd. USD zu.

Der Umsatz stieg in selbem Umfang und das Ergebnis kletterte um 28% von 5,20 auf 6,62 USD je Aktie.

Für das Gesamtjahr wird ein Gewinnsprung um 22% auf 27,60 USD je Anteilsschein erwartet. Die Dividendenrendite liegt bei 2,6%.
Dennoch ist die Aktie weiterhin im Korrekturmodus, wodurch die Bewertung auf ein attraktives Niveau gesunken ist.

BlackRock kommt derzeit auf eine P/E von 21 und eine forward P/E von 17,2 und ist somit am unteren Ende der historischen Spanne angekommen.

Charttechnik

Die Aktie ist ein langfristiger Outperformer und wird seit Wochen am Aufwärtstrend und der Unterstützung bei 470 USD gekauft.

Gelingt hier eine Bodenbildung, könnte das die Basis für neuerliche Kursgewinne in Richtung 500-510 USD sein. Darüber kommt es zu prozyklischen Kaufsignalen mit einem ersten Kursziel bei 550 USD.

Fällt der Wert hingegen nachhaltig unter 470 USD, muss mit einer Ausdehnung der Korrektur in Richtung 432 USD gerechnet werden. Hier würden sich weitere strategische Käufe anbieten.

20180911-blackrock-weltherrschaft-mythen-und-das-bip-ganzer-laender

Auch interessant:

"Ein harter Brexit ist nicht ausgeschlossen." Interview mit Robert Halver | LYNX fragt nach
DAX - Trendwende oder Strohfeuer? | LYNX Marktkommentar
Smart Beta ETFs im Fokus: Wie lege ich mein Geld an? Interview mit Markus Kaiser | LYNX fragt nach
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN