Börsenblick

Zurück September Weiter
Zurück 2018 Weiter

Principal Financial: Dividende, hohes Gewinnwachstum und niedrige Bewertung

Principal Financial ist ein US-Versicherungskonzern und bietet Unternehmen, Privatpersonen und institutionellen Kunden weltweit Produkte und Dienstleistungen rund um die Themen Ruhestand, Vermögensverwaltung und Versicherungen an.

Europa wird abgehängt

Die Entwicklung sieht allerdings etwas anders aus, als bei den blutleeren europäischen Pendants. Trotz Niedrigzins sprudeln die Gewinne.

In den letzten zehn Jahren stieg der Umsatz von 8,84 auf 14,1 Mrd. USD. Gleichzeitig hat sich die Profitabilität verbessert und ab 2010 hat man stetig eigene Aktien zurückgekauft.
Dadurch legte der Gewinn überproportional von 2,69 auf 5,04 USD je Aktie. Die Dividende wurde im selben Zeitraum von 0,45 auf 2,12 USD erhöht.

In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres kletterte der Umsatz von 3,74 auf 3,88 Mrd. USD und der Gewinn ist von 2,28 auf 2,97 USD je Aktie gestiegen. Das Jahresziel von 5,60 USD scheint also erreichbar.

Fundamentale Bewertung

Principal Financial kommt derzeit auf ein P/E von 11 und eine forward P/E von 9,8 im laufenden Geschäftsjahr. In der Vergangenheit lag dieser Wert meist zwischen 11,5 und 13.

Das Gewinnwachstum ist derzeit aber vergleichsweise Hoch und soll überdurchschnittlich bleiben, gleichzeitig ist die Bewertung vergleichsweise niedrig.

Aus der Kombination beider Faktoren ergibt sich dementsprechendes Kurspotenzial. Darüber hinaus könnte der Wert zusätzlich von steigenden Zinsen profitieren. Die Dividendenrendite beträgt 3,8%.

Aus fundamentaler Sicht kann ist das Votum daher positiv.

Charttechnischer Ausblick

Die langfristigen Aufwärtstrends sind ohne Frage intakt. Die laufende Korrektur hat den Wert in ein maßgebliches Unterstützungsband zurückgeführt.

Hier scheint der Wert wieder auf größeres Interesse zu stoßen. Daher ist es wahrscheinlich, dass Principal Financial zwischen 50 und 55 USD wieder zur Oberseite dreht. Ausgehend von dieser Basis besteht direktes Potenzial in Richtung 60 USD. Darüber kommt es zu einem Kaufsignal mit möglichen Kurszielen bei 65 sowie 70 und 75 USD.

20180904-principal-financial-dividende-hohes-gewinnwachstum-und-niedrige-bewertung

Auch interessant:

"Ein harter Brexit ist nicht ausgeschlossen." Interview mit Robert Halver | LYNX fragt nach
DAX - Trendwende oder Strohfeuer? | LYNX Marktkommentar
Smart Beta ETFs im Fokus: Wie lege ich mein Geld an? Interview mit Markus Kaiser | LYNX fragt nach
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN