Börsenblick

Zurück September Weiter
Zurück 2018 Weiter

Facebook: Doppelboden oder noch eine Etage tiefer?

Facebook betreibt unter demselben Namen das weltweit größte Soziale Netzwerk, zum Unternehmen gehören jedoch auch WhatsApp, Instagram und Oculus Virtual Reality. Ende des vergangenen Jahres hatte das über 25.000 Mitarbeiter und 1,4 Milliarden tägliche Nutzer, ein Anstieg um 14% zum Vorjahr.

Überzeugende Performance

In den letzten Jahren gehörte Facebook zu den großen Gewinnern. Die Rechnung war auch recht einfach, denn das Unternehmen glänzte mit hohem Wachstum und war stets hochprofitabel.

Dass Facebook eine der größten Wachstumsstorys überhaupt ist, dürfte hinlänglich bekannt sein. Dennoch ist die Entwicklung seit dem Börsengang 2012 mehr als bemerkenswert.
In diesem Zeitraum kletterte der Umsatz von 5,1 auf 40,7 Mrd. USD und das Ergebnis von 0,88 auf 6,16 USD je Aktie.

Kurssturz nach schwachem Ausblick

Umsatz und Gewinn lagen im letzten Quartal weitgehend im Rahmen der Erwartungen, wenn auch die gesunkene Marge unerfreulich war.
Doch erst nach dem Earnings Call rauschte Facebook in die Tiefe. Das Umsatzwachstum wird sich wohl deutlich verlangsamen und gleichzeitig werden die Kosten schneller steigen, als bisher erwartet. Beides drückt natürlich auf den zu erwartenden Gewinn.

Mit etwas Abstand sollte man die Lage aber etwas differenzierter bewerten. Selbstverständlich hat sich der Ausblick vorerst eingetrübt und Mehrausgaben sind unerfreulich, aber langfristig ergeben die Investitionen durchaus Sinn.

Denn der Kampf gegen Falschmeldungen, verbotene Inhalte und höhere Sicherheitsstandards stellen sicher, dass die User dem Netzwerk auch treu bleiben. Nehmen Trolle, Spam und Falschmeldungen überhand, verabschieden sich die Nutzer. Es gibt also kaum eine Alternative, als entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, will man Facebook langfristig an der Spitze halten.

Das Gewinnwachstum wird also vorerst wohl niedriger ausfallen, dürfte aber dafür auch nachhaltiger sein.

Am Ende besteht der Konzern aber auch nicht nur aus diesem einen Portal, auch die anderen Plattformen bergen noch erhebliches Potenzial zur Monetarisierung. Man denke nur an Whatsapp und die weltweit mehr als 1,5 Milliarden Nutzern.

Fundamentale Bewertung

Bei all den Negativmeldungen zu Facebook, sollte man nicht vergessen, dass der Gewinn in diesem Jahr dennoch um knapp 16% auf 7,14 USD je Aktie steigen wird. Für die Folgejahre bis Ende 2021 wird ein ähnliches Gewinnwachstum erwartet.

Das ist zwar weniger als in der Vergangenheit, rechtfertigt aber dennoch eine entsprechende Bewertung und liegt genau in dem Bereich, den wir zuletzt ebenfalls erwartet hatten.

Für das laufende Geschäftsjahr kommt Facebook auf eine forward P/E von 24,7 und 2019 könnte der Wert bereits auf 21,8 fallen.
Auf Basis des freien Cashflows ergeben sich ähnliche Werte.
Aus fundamentaler Sicht scheint die Bewertung durchaus angemessen.

Charttechnischer Ausblick

Der Aufwärtstrend ist weiterhin intakt und es besteht durchaus die Chance auf einen Doppelboden nahe der Unterstützung bei 171 USD.
Ausgehend von dieser Basis besteht Aufwärtspotenzial in Richtung 183 und 188 USD. Klare prozyklische Kaufsignale ergäben sich oberhalb von 195 USD.

Fällt die Aktie hingegen unter 170 USD, muss mit einer Ausdehnung der Korrektur bis 166 und 160 USD gerechnet werden. Spätestens zwischen 160 und 153,50 USD sollte auch das Interesse von langfristigen Investoren spürbar anziehen und weitere Kursverluste verhindern.

20180829-facebook-doppelboden-oder-noch-eine-etage-niedriger20180829-facebook-doppelboden-oder-noch-eine-etage-niedriger-langfristig

Auch interessant:

DAX - Trendwende oder Strohfeuer? | LYNX Marktkommentar
Smart Beta ETFs im Fokus: Wie lege ich mein Geld an? Interview mit Markus Kaiser | LYNX fragt nach
DAX Prognose - Die Rallye zum Jahresende kommt! Interview mit Börsenoptimist Heiko Thieme | LYNX
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN