Börsenblick

Zurück August Weiter
Zurück 2018 Weiter

Zalando: Richtungsentscheidung steht bevor – Bullen unter Zugzwang

Zalando ist ein Online-Versandhändler für Schuhe und Mode. Über das Internet vermarktet das im Jahr 2008 gegründete Unternehmen mit Sitz in Berlin ein breites Angebot an Mode für Herren, Damen und Kinder. Mit Logistikstandorten in Deutschland, Italien, Frankreich, Schweden und Polen erfolgt eine Auslieferung der Artikel in mittlerweile 15 europäische Länder.

Neben Schuhen und Bekleidung gehören Accessoires, Sportartikel sowie Beauty-, Wellness- und Wohnartikel zum Angebot. Insgesamt vermarktet Zalando über 200.000 Artikel von mehr als 1.500 Modeherstellern.

Wachstum langfristig top, aber…

Seit dem Börsengang 2014 konnte Zalando den Umsatz von 2,21 auf 4,49 Mrd. USD steigern. Die Entwicklung kann man durchaus als erfreulich bezeichnen und die Aktionäre honorierten diese Tatsache mit ebenso stark steigenden Kursen.

Dabei wurde der Gewinn allerdings etwas aus dem Auge verloren, denn das Ergebnis stieg lediglich von 0,20 auf 0,42 Euro je Aktie und ist seit 2015 sogar rückläufig.

Im laufenden Jahr sollte die Trendwende erfolgen und der Konsens lag bisher bei einem Jahresgewinn von 0,56 Euro je Aktie.

Enttäuschend

Inzwischen hat Zalando die Zahlen für die ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahres vorgelegt.

Der Umsatz legte um 21% auf 1,448 Mrd. Euro zu. Das EBIT war allerdings von 91,2 auf 72,1 Mio. Euro stark rückläufig. Gleiches gilt für das Ergebnis je Aktie, welches um 25% auf 0,15 Euro sank.

Darüber hinaus war der freie Cashflow mit -108,5 Mio. Euro im Halbjahr und nur 13,7 Mio. Euro im zweiten Quartal auch nicht gerade überzeugend. Dementsprechend sind die liquiden Mittel von 975,1 auf 874,7 Millionen Euro geschmolzen.

Die Zahlen werden also bei den wenigsten Anlegern für Partystimmung gesorgt haben. Man muss allerdings auch anmerken, dass die Profitabilität im zweiten Quartal wieder deutlich höher war. Der gesamte Gewinn ist in diesen drei Monaten angefallen und das Ergebnis lag rund 10% über dem Vorjahreswert.

Ausblick verhagelt die Stimmung

Mit eine positiven Fortsetzung kann leider nicht gerechnet werden, denn Zalando hat die Prognose für das Gesamtjahr gesankt. Die Entwicklung in der zweiten Jahreshälfte sei unsicher und die anhaltend hohen Logistikinvestitionen drücken weiter auf den Gewinn.

Das Unternehmen geht daher von einem Umsatzwachstum in der unteren Hälfte des bisherigen Korridors von 20-25% aus.

Und auch das EBIT wird am unteren Ende der Spanne von 165 – 215 Mio. Euro erwartet, nach 187,6 Mio. im Vorjahr.

Dementsprechend rückt die Trendwende beim Gewinn abermals in die Ferne und die Schätzungen der Analysten müssen wohl revidiert werden. Das Ergebnis je Aktie dürfte also keineswegs deutlich steigen, sondern eher stagnieren.

Auf dieser Basis kommt Zalando auf ein KGV und KGVe von 100. Trotz des starken Wachstums scheint das Unternehmen anhaltende Probleme bei der Profitabilität zu haben. Die Bewertung ist daher nur schwer zu rechtfertigen.

Charttechnischer Ausblick

Die Aktie ist zuletzt mehrfach an den Widerständen zwischen 47,50 und 50,00 Euro gescheitert. Dieses Top belastet nun zunehmend das Chartbild.

Noch ist der Aufwärtstrend intakt, doch die Bullen sind quasi an der letzten Verteidigungslinie angekommen. Fällt die Aktie unter 42,50 Euro, kommt es zu einem bedeutenden Verkaufssignal mit Kurszielen bei 40,00 und 36,60 Euro.

Doch noch besteht Hoffnung für die Käufer. Kann die Unterstützungszone zwischen 42,50 und 44,00 Euro verteidigt werden, wäre der Aufwärtstrend weiter intakt.

20180808-zalando-richtungsentscheidung-steht-bevor-bullen-unter-zugzwang

Auch interessant:

Ist der russische Markt jetzt für Anleger interessant? Interview mit Robert Halver | LYNX fragt nach
Dax: Klares Warnsignal | LYNX Marktkommentar
Streik bei Ryanair- Jetzt in Airlines investieren? Interview mit Oliver Roth | LYNX fragt nach
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN