Börsenblick

Zurück August Weiter
Zurück 2018 Weiter

Volkswagen: Die Trendwende ist vorerst verschoben

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: In der letzten Woche wurden viele Anleger wohl auf dem falschen Fuß erwischt, denn die angedachte Trendwende in der Aktie von Volkswagen entpuppte sich schlussendlich als Bullenfalle. Zunächst noch konnte der wichtige Widerstandsbereich bei rund 152 EUR zurückerobert werden und die technischen Signale standen gar nicht schlecht. Aber es waren die eher enttäuschenden Quartalsergebnisse, welche einige Marktteilnehmer dazu veranlassten, das Handtuch zu werfen. Überaus hohe Rückstellungen für weitere Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit der Dieselaffäre belasten auch weiterhin das operative Ergebnis. Sofort drehte die Aktie wieder in Richtung Süden und verlor im Wochenverlauf deutlich an Wert. Aktuell werden gerade die Pivot-Tiefs von Anfang Juli knapp über dem Niveau von 138 EUR getestet.

Expertenmeinung: Durch das zwischenzeitlich gebildete höhere Hoch wurde zwar der Abwärtstrend vorläufig beendet. Dieser könnte aber schnell wieder zurückkehren, wenn das erörterte Pivot-Tief gebrochen werden würde. Danach könnte es sogar eine weitere Etage nach unten gehen, denn der nächste wichtige Boden ist erst wieder im Bereich von 125 EUR zu finden.

Aussicht: BÄRISCH

Chart vom 03.08.2018 mit Kurs: 145.34 Kürzel: VOW3

Auch interessant:

"Griechenland wurde kaputt gespart!" Interview mit Robert Halver | LYNX fragt nach
DAX: Können die Bullen die Talfahrt stoppen? | LYNX Marktkommentar
Sommerflaute an den Börsen – Nicht mit Optionen! Webinar 16.08.18 Claudia Jankewitz | LYNX
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN