Börsenblick

Zurück Juli Weiter
Zurück 2018 Weiter

Daimler: Hier könnte der nächste Boden gebildet werden

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Automobilwerte können in Deutschland schon seit Jahresbeginn nicht wirklich überzeugen. So zeichnet auch die Aktie des Automobilherstellers Daimler seit Januar ein überaus trübes Gesamtbild. Die Aktie schlittert immer weiter nach unten und bildet schon seit Monaten eine Serie von tieferen Hochs und tieferen Tiefs. Lediglich Anfang April versuchten die Bullen einen Trendwechsel einzuleiten, doch lediglich für einen einzigen Tag konnte der Abwärtstrend gebrochen werden. Ein Ende der Talfahrt ist aktuell noch nicht in Sicht. Hier hilft nur ein Blick auf den Wochenchart, um einen möglichen Boden auszumachen. Der Trend bleibt bärisch.

Expertenmeinung: Das nächste wichtige Pivot-Tief findet sich bei exakt 59 EUR. Dies war das Tief von Sommer 2017 und stellt derzeit das nächste mögliche Ziel der Bären dar. Da der Kursabfall in den letzten Wochen recht steil verlief können wir zumindest mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass die Kurse in der Nähe dieser Marke zu einer technischen Gegenbewegung nach oben ausholen dürften. Ob der Boden jedoch auch langfristig gehalten werden kann, bleibt vorerst fraglich. Wir bleiben bärisch auf Daimler.

Aussicht: BÄRISCH

20180620-daimler-hier-koennte-der-naechste-boden-gebildet-werden

Auch interessant:

Kommt das Ende der Hausse? So stellen Sie Ihr Depot richtig auf - Interview mit Georg Oehm
Wie findet man unterbewertete Aktien? Interview mit Ulrich W. Hanke | LYNX fragt nach
Wie erkennt man Verkaufssignale am Aktienmarkt? Interview mit Ulrich W. Hanke | LYNX fragt nach
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN