Börsenblick

Zurück September Weiter
Zurück 2018 Weiter

Amadeus Fire: Der Trend schwächelt – Droht ein Abverkauf?

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Bislang gehörte die Aktie des Personaldienstleistungsunternehmens Amadeus Fire in diesem Kalenderjahr zu den Top-Performern auf dem deutschen Parkett. Seit Jahresbeginn konnte der Titel überzeugen und lieferte eine beeindruckende Serie von höheren Hochs und höheren Tiefs. Nun aber könnte diese Serie zum ersten Mal abreißen. Zuletzt bildete sich nämlich ein tieferes Hoch gegenüber dem Vormonat Mai aus. Dadurch ist zwar noch kein technischer Schaden entstanden, doch dieses tiefere Hoch signalisiere bereits zurückhaltendes Käuferverhalten und den möglichen Wechsel des Gesamttrends. Dieser befindet sich derzeit noch auf der bullischen Seite.

Expertenmeinung: Die große Frage bleibt, ob der Boden und somit das Pivot-Tief von Ende Mai gehalten werden kann. Dieser befindet sich bei 91.60 EUR und bildet das Fundament des intakten Aufwärtstrends. Sollten die Kurse darunterfallen, wäre erstmals in diesem Jahr der Trend nach oben gebrochen. Aktuell haben die Bullen noch die Chance, dieses mögliche Szenario zu verhindern. Wir bleiben vorerst neutral und warten, ob der Boden gehalten werden kann.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 18.06.2018 Kurs: 93.10 Kürzel: AAD

Auch interessant:

"Ein harter Brexit ist nicht ausgeschlossen." Interview mit Robert Halver | LYNX fragt nach
DAX - Trendwende oder Strohfeuer? | LYNX Marktkommentar
Smart Beta ETFs im Fokus: Wie lege ich mein Geld an? Interview mit Markus Kaiser | LYNX fragt nach
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN