Börsenblick

Zurück Juli Weiter
Zurück 2018 Weiter

Aixtron: Wieviel Potential hat die Aktie nach oben?

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Aktie des deutschen Elektrotechnikunternehmens konnte sich bis März dieses Jahres noch von der schwachen Performance des DAX abkoppeln. Danach jedoch geriet das Wertpapier deutlich unter Druck und zwei Ausverkaufswellen führten zu einem teils massiven Kursverlust von über 40 Prozent. Von diesem Schock konnten sich die Kurse mittlerweile wieder etwas erholen und so zeigt sich der Chart mittlerweile recht stabil. Es konnte nunmehr ein höheres Pivot-Tief gegenüber dem Vormonat geschaffen werden, was auf ein erhöhtes Kaufinteresse seitens der Anleger schließen lässt. Dennoch ist dies noch zu wenig, um den intakten Abwärtstrend zu brechen.

Expertenmeinung: Um den Chart wieder in eine bessere Gesamtsituation zu bringen, müsste die Widerstandsbarriere im Bereich von 13.90 bis 14.30 EUR überwunden werden. Dies würde die Bären endgültig zurückdrängen und es wäre wieder Platz nach oben. Solange dies jedoch nicht der Fall ist, sollte das Papier mit Vorsicht gesehen werden. Die wichtigen gleitenden Durchschnitte zeigen nach wie vor nach unten und signalisieren weiterhin negatives Momentum. Wir bleiben vorerst neutral auf Aixtron.

Aussicht: NEUTRAL

20180615-aixtron-wieviel-potential-hat-die-aktie-nach-oben

Auch interessant:

DAX am Scheideweg: Erholung oder Kursabfall? | LYNX Marktkommentar
Kommt das Ende der Hausse? So stellen Sie Ihr Depot richtig auf - Interview mit Georg Oehm
Wie findet man unterbewertete Aktien? Interview mit Ulrich W. Hanke | LYNX fragt nach
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN