Börsenblick

Zurück Juli Weiter
Zurück 2018 Weiter

Momo nimmt wieder Fahrt auf

Momo Inc. ist der Betreiber des gleichnamigen chinesischen Social Networks und Instant-Messagers.
Die Plattform des Unternehmens umfasst zahlreiche mobile Anwendungen, die wichtigsten Segmente sind Dating, Streaming sowie Online-Spiele und die damit erzielten Werbeeinnahmen.

Momo konnte zuletzt atemberaubendes Wachstum verbuchen und steigt langsam in die Riege der ganz großen chinesischen Internetaktien auf. Das Reich der Mitte hat sich den Playern aus dem Westen, wie Facebook, Google oder Amazon weitgehend verschlossen.
Diese Angebote werden inzwischen durch eigene Unternehmen wie Tencent, Baidu oder Alibaba ausgefüllt. Momo ist ebenfalls einer der Profiteure dieser Entwicklung.

Das Geschäft brummt

Seit meiner ersten Analyse im Februar hat sich an der fundamental starken Lage nichts geändert. Die Beteiligung an Tantan löste damals ein Kursfeuerwerk aus und wir sprangen mit auf den Zug auf.
Im Rahmen der fundamentalen Analyse stellte sich schnell heraus, dass es sich hier nicht nur um einen Trade, sondern auch ein Investmentcase handelt. Das Unternehmen ist hochprofitabel, wächst schnell und ist im Schatten der großen China-Aktien relativ unbeachtet und daher günstig geblieben.

Abermals starke Zahlen

Die jüngsten Quartalszahlen untermauern die gute Lage. Die Zahl der monatlich aktiven Nutzer legte auf Jahressicht von 81,1 auf 99,1 Mio. zu und der Umsatz kletterte von 246,1 auf 386,4 Mio. USD. Das Ergebnis stieg um 23% auf 0,53 USD je Aktie.

Der Ausblick ist nicht weniger erfreulich. Im nächsten Quartal erwartet man ein Umsatzwachstum von 46-52%. Im laufenden Geschäftsjahr soll der Gewinn von 1,77 auf 2,26 USD je Aktie steigen.

Momo kommt somit auf eine P/E von 22,5 und eine forward P/E von 17,7. Bis Ende 2020 soll sich der Gewinn noch einmal verdoppeln. Kann das Unternehmen an die starke Entwicklung anknüpfen und die Erwartungen erfüllen, wäre die Aktie weiterhin attraktiv bewertet.

Charttechnischer Ausblick

Bereits im Februar hatte ich den Wert zum Einstieg empfohlen und bereits kurz danach wurde das Kursziel bei 40 USD und somit ein Gewinn von 15% realisiert. Anschließend schwenkte der Wert in eine Konsolidierung ein, wurde aber immer wieder an der entsprechenden Aufwärtstrendlinie gekauft. Seit der vergangenen Woche nimmt die Aktie wieder an Fahrt auf.
Gelingt ein nachhaltiger Ausbruch über 40 USD, kommt es zu einem Kaufsignal mit einem ersten Kursziel bei 45,00 USD.

20180518-momo-nimmt-wieder-fahrt-auf

Auch interessant:

DAX am Scheideweg: Erholung oder Kursabfall? | LYNX Marktkommentar
Kommt das Ende der Hausse? So stellen Sie Ihr Depot richtig auf - Interview mit Georg Oehm
Wie findet man unterbewertete Aktien? Interview mit Ulrich W. Hanke | LYNX fragt nach
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN