Börsenblick

Zurück Juli Weiter
Zurück 2018 Weiter

Infineon: Kurzfristige Korrektur sehr wahrscheinlich

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Wieder einmal gelang der Aktie des Halbleiterunternehmens Infineon ein wichtiger Befreiungsschlag. Nach dem Fehlausbruch nach unten von Anfang April hatten die Bullen wieder das Zepter übernommen und sorgten in den letzten beiden Handelswochen für starke Impulse.  Immerhin konnte das Papier in wenigen Tagen über zehn Prozent an Wert zulegen. Nunmehr wurde der nächste größere Widerstand bei rund 24 EUR erreicht. Der Trend bleibt dennoch auf der neutralen Ebene, da sich bislang noch keine Folge von höheren Hochs und höheren Tiefs bilden konnte.

Expertenmeinung: Das Bild hat sich wieder deutlich in Richtung der Bullen gedreht. Dennoch sind die Kurse kurzfristig zu schnell und zu steil gestiegen. Daher gehen wir zumindest kurzfristig von einer kräftigen Gegenbewegung nach unten aus. Ein Pullback in Richtung der Zone von 22.50 bis 23.00 EUR erscheint durchaus wahrscheinlich. Danach erst wird sich zeigen, ob der Weg nach oben weiter fortgesetzt werden kann. Wir belassen daher unsere Erwartungen für die Infineon Aktie vorerst auf der neutralen Seite.

Aussicht: NEUTRAL

20180514-infineon-kurzfristige-korrektur-sehr-wahrscheinlich

Auch interessant:

DAX am Scheideweg: Erholung oder Kursabfall? | LYNX Marktkommentar
Kommt das Ende der Hausse? So stellen Sie Ihr Depot richtig auf - Interview mit Georg Oehm
Wie findet man unterbewertete Aktien? Interview mit Ulrich W. Hanke | LYNX fragt nach
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN