Börsenblick

Zurück Mai Weiter
Zurück 2018 Weiter

Jinko Solar: Ist das schon eine Bodenbildung?

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Erstmals seit Anfang dieses Jahres scheint sich die Aktie des Solarunternehmens Jinko Solar zu stabilisieren. Der Abwärtstrend ist vorüber und es bildeten sich bereits wieder höhere Tiefs im Chart aus. Technisch gesehen befindet sich die Aktie derzeit in einer Dreiecksformation, welche eventuell noch im Monat Mai nach oben, oder nach unten gebrochen werden dürfte. Schlusskurse über dem im Chart eingezeichneten Dreieck würden neue Kaufsignale mit sich bringen, welche die Aktie wohlmöglich wieder in einen neuen Aufwärtstrend bringen könnten. Sollte es jedoch unter das letzte Pivot-Tief bei 17 USD gehen, wäre exakt das Gegenteil der Fall und die Bären hätten wieder leichtes Spiel.

Expertenmeinung: Wir belassen unsere Aussichten auf die Aktie vorerst auf der neutralen Seite und warten auf die kommenden Signale. Die nächsten Wochen werden daher überaus spannend. Sollten die Bullen wirklich das Zepter übernehmen, dann wäre der nächste Widerstand bei 21.35 USD zu finden. Sollte dieser im Anschluss gebrochen werden, wäre prinzipiell der Weg nach oben wieder frei. Es gilt also noch einige Hürden zu meistern, bevor sich die Aktie wieder in einem robusten Aufwärtstrend befinden würde.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 10.05.2018 Kurs: 19.11 Kürzel: JKS

Auch interessant:

Schuldenkrise- Plant Italien, die EU zu erpressen? - Interview mit Robert Halver
Investingtour 2018 - US-Börsenhandel hautnah erleben | Teil 1
DAX - Trendwechsel erkennen | LYNX Marktkommentar
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN