Börsenblick

Zurück Juli Weiter
Zurück 2018 Weiter

Alphabet: Bricht die Aktie bei der magischen 1.000 USD Marke nach unten?

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Eigentlich waren die Quartalsergebnisse des IT-Riesen Alphabet (vormals Google) überaus positiv. Doch Aktionäre zeigten sich über die Gewinnmargen schwer enttäuscht und einige Anleger müssen sich wahrscheinlich damit abfinden, dass die Zeiten überschwänglichen Gewinnwachstums bald ein Ende finden könnten. Durch die Größe des Konzerns wird es von Jahr zu Jahr schwieriger die hohen Wachstumsraten auf Dauer zu halten. Der Trend der Aktie bleibt vorerst weiter neutral. Im April bildete sich sowohl ein tieferes Tief, als auch ein tieferes Hoch gegenüber dem Vormonat März. Das Unterstützungsband im Chart verläuft derzeit rund um die Marke von 1.000 USD.

Expertenmeinung: Erstmals seit langem senken wir sogar unsere Aussichten auf die bärische Seite. Es sieht ganz danach aus, als ob die Bären in den kommenden Wochen den Bruch der magischen Marke bei 1.000 USD einleiten wollen. Das trübe und leicht angeschlagene Chartbild würde sich erst wieder zum Positiven wenden, wenn das letzte Pivot-Hoch knapp unter dem Niveau von 1.100 USD nach oben gebrochen werden würde. Alles darunter sieht recht gefährlich aus.

Aussicht: BÄRISCH

Chart vom 27.04.2018 mit Kurs: 1031.45 Kürzel: GOOGL

Auch interessant:

DAX am Scheideweg: Erholung oder Kursabfall? | LYNX Marktkommentar
Kommt das Ende der Hausse? So stellen Sie Ihr Depot richtig auf - Interview mit Georg Oehm
Wie findet man unterbewertete Aktien? Interview mit Ulrich W. Hanke | LYNX fragt nach
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN