Börsenblick

Zurück Juli Weiter
Zurück 2018 Weiter

Siemens: Der Abwärtstrend ist überwunden, aber…

Trendbetrachtung auf Basis 12 Monate: Nachdem die Siemens-Aktie in den letzten Monaten mehr als 20 Prozent an Wert verlor, kam es im April zur erhofften Erholung. Endlich konnte ein altes Pivot-Hoch nach oben gebrochen und der Abwärtstrend damit beendet werden. Auch der fallende 50-Tage-Durchschnitt wurde zumindest für wenige Tage zurückerobert, doch genau hier liegt der Hund begraben, denn im gestrigen Handel fielen die Kurse wieder deutlich unter diesen Durchschnitt. Dies ist technisch gesehen ein negatives Zeichen und Anleger müssen derzeit wohl noch eine Zeit lang auf eine nachhaltige Trendwende warten. Der Trend bleibt vorerst neutral.

Expertenmeinung: Zumindest können wir unsere Aussichten auf die Aktie von bärisch auf neutral anheben. Doch Grund zur Euphorie sehen wir noch keinen. Der nächste Schritt wäre nun ein höheres Tief im Chart zu bilden, um einen nachhaltigen Trendwechsel auf ein solides Fundament zu stellen. Danach müssten sich die Kurse wieder den Weg über die gleitenden Durchschnitte erkämpfen, um mittelfristig Chancen nach oben zu generieren. Derzeit bleiben wir noch etwas vorsichtig, da es noch weiterer positiver Signale bedarf.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 24.04.2018 Kurs: 106.28 Kürzel: SIE

Auch interessant:

DAX am Scheideweg: Erholung oder Kursabfall? | LYNX Marktkommentar
Kommt das Ende der Hausse? So stellen Sie Ihr Depot richtig auf - Interview mit Georg Oehm
Wie findet man unterbewertete Aktien? Interview mit Ulrich W. Hanke | LYNX fragt nach
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN