Börsenblick

Zurück August Weiter
Zurück 2018 Weiter

Apple: Was ist da los? Investoren bekommen kalte Füße

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Im Vorfeld der zu erwartenden Quartalsergebnisse bekommen viele Anleger zunehmend kalte Füße. Während sich die US-Indizes in der vorigen Woche durchweg freundlich zeigten, musste das Papier der Technologieaktie doch deutliche Kursverluste hinnehmen. Vor allem das Brokerhaus Morgan Stanley geht in seiner Analysten-Bewertung davon aus, dass die Zahlen wohl eher enttäuschen könnten. Diese werden am kommenden Dienstag dem 01. Mai präsentiert. Bis dahin könnte das Papier wohl weiter eher auf der Verkaufs- als auf der Kaufliste der Anleger stehen. Wichtig wäre dabei aber, dass der Boden bei 165 USD nicht nach unten gebrochen wird. Dies würde einen neuen Abwärtstrend einleiten.

Expertenmeinung: Derzeit belassen wir vorerst unsere Aussichten auf Apple auf der neutralen Seite. Sollte jedoch der eingezeichnete Support gebrochen werden, könnte es bis zur Bekanntgabe der Zahlen noch eine Etage tiefer gehen. Die nächste wichtige Unterstützung wäre in Folge das Pivot-Tief von Februar, welches sich knapp über der Marke von 150 USD befindet. In den kommenden Tagen ist also etwas Vorsicht geboten.

Aussicht: NEUTRAL

20180423-apple-was-ist-da-los-investoren-bekommen-kalte-fuesse

Auch interessant:

"Griechenland wurde kaputt gespart!" Interview mit Robert Halver | LYNX fragt nach
DAX: Können die Bullen die Talfahrt stoppen? | LYNX Marktkommentar
Sommerflaute an den Börsen – Nicht mit Optionen! Webinar 16.08.18 Claudia Jankewitz | LYNX
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN