Börsenblick

Zurück August Weiter
Zurück 2018 Weiter

Deutsche Bank: So könnte die Aktie den Abwärtstrend beenden

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Während sich der deutsche Aktienindex DAX bereits aus dem Abwärtstrend der letzten Monate befreien konnte, zeigen sich die Kurse der Deutschen Bank Aktie nach wie vor überaus verhalten. Auch in den letzten Wochen konnten die Bullen den fallenden 20-Tage-Durchschnitt nicht nach oben durchbrechen und das bärische Momentum bleibt somit bis auf Weiteres erhalten. Auf dem Niveau von 12 EUR hat sich ein hartnäckiger Widerstand gebildet. Erst wenn dieser gebrochen werden würde, hätte die Aktie Chancen auf mehr. Solange die Kurse jedoch unter diesem Niveau bleiben, haben die Bären weiter leichtes Spiel.

Expertenmeinung: Weiterhin sehen wir keinen Grund, von unserer bärischen Gesamthaltung auf die Aktie abzuweichen. Erst wenn wir Schlusskurse über dem eingezeichneten Widerstand sehen würden, könnten wir unsere Bewertung auf neutral anheben. Derzeit überwiegen die bärischen Signale und die Wahrscheinlichkeit auf nachhaltig fallende Kurse ist nach wie vor höher. Die Marke bei 12 EUR sollte in den kommenden Tagen beobachtet werden.

Aussicht: BÄRISCH

20180418-deutsche-bank-so-koennte-die-aktie-den-abwaertstrend-beenden

Auch interessant:

"Griechenland wurde kaputt gespart!" Interview mit Robert Halver | LYNX fragt nach
DAX: Können die Bullen die Talfahrt stoppen? | LYNX Marktkommentar
Sommerflaute an den Börsen – Nicht mit Optionen! Webinar 16.08.18 Claudia Jankewitz | LYNX
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN