Börsenblick

Zurück August Weiter
Zurück 2018 Weiter

Morgan Stanley: Korrektur im Anmarsch?

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Das letzte halbe Jahr verlief für die US-Banken überaus positiv. Auch die Aktie von Morgan Stanley konnte sich nachhaltig nach oben kämpfen und bot bislang ein beeindruckendes charttechnisches Gesamtbild. In den letzten Wochen überwiegen jedoch die Warnsignale und es zeichnet sich eine mögliche Korrektur ab. Zum einen ist das durch die Vielzahl der auftretenden großen roten Kerzen ersichtlich. Die starken Abverkaufstage sind kein sonderlich gutes Zeichen. Des Weiteren haben mittlerweile die wichtigen gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50 nach unten gedreht, was ebenfalls einen Wechsel des Momentums signalisiert.

Expertenmeinung: Unsere Aussichten auf das Papier belassen wir vorläufig noch auf der neutralen Seite. Sollte jedoch der Support bei 52 USD nach unten durchbrochen werden, ist mit weiteren Kursverlusten zu rechnen. Die nächsten Unterstützungen würden sich in der Folge bei 50 USD und 47.42 USD befinden. Durchaus mögliche Kursziele für die bevorstehenden Wochen. Interessant wird es vor allem auch am 18. April. Hier wird das Unternehmen die nächsten Quartalsergebnisse vor Börseneröffnung veröffentlichen.

Aussicht: NEUTRAL

20180412-morgan-stanley-korrektur-im-anmarsch

Auch interessant:

Ist der russische Markt jetzt für Anleger interessant? Interview mit Robert Halver | LYNX fragt nach
Dax: Klares Warnsignal | LYNX Marktkommentar
Streik bei Ryanair- Jetzt in Airlines investieren? Interview mit Oliver Roth | LYNX fragt nach
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN