Börsenblick

Zurück August Weiter
Zurück 2018 Weiter

Infineon: Diese Marke muss halten

Trendbetrachtung auf Basis 12 Monate: Bis zur vorigen Woche sah das Chartbild des Halbleiterherstellers Infineon noch überaus positiv aus. Die Aktie konnte den Widerstand bei 22,50 EUR durchbrechen und sorgte für frische Kaufsignale. In Folge wurde diese Marke erneut getestet, doch die Bullen konnten dem Duck des Gesamtmarktes nichts entgegenstellen. Das Niveau wurde erneut nach unten gebrochen und die positiven Tendenzen von Anfang März waren somit dahin. Auch die wichtigen gleitenden Durchschnitte haben nach unten gedreht und signalisieren Verkaufsdruck. Der Chart bleibt weiterhin neutral.

Expertenmeinung: Zum Ende der vorigen Woche wurde abermals die Unterstützungslinie der letzten beiden Monate getestet. Zumindest diese konnte vorerst gehalten werden, doch es bleibt fraglich, ob das auf Dauer der Fall sein wird.  Im Gegensatz zu unserer letzten Analyse, agieren die wichtigen gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50 als Widerstände und könnten sogar dafür sorgen, dass der Support nach unten gebrochen wird. Derzeit überwiegen die Gefahren und es gibt keinen Grund, an unserer bullischen Gesamthaltung festzuhalten. Wir revidieren unsere Aussichten somit von bullisch auf neutral.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 30.03.2018 Kurs: 21.74 Kürzel: IFX

Auch interessant:

Ist der russische Markt jetzt für Anleger interessant? Interview mit Robert Halver | LYNX fragt nach
Dax: Klares Warnsignal | LYNX Marktkommentar
Streik bei Ryanair- Jetzt in Airlines investieren? Interview mit Oliver Roth | LYNX fragt nach
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN