Börsenblick

Zurück August Weiter
Zurück 2018 Weiter

Beiersdorf: Steht der freie Fall bevor?

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Aktie des Konsumgüterkonzerns Beiersdorf befindet sich seit Jahresanfang unter Beschuss. Die Bären haben bislang wenig Schwäche gezeigt und diktieren auch weiterhin das Geschehen. Angekommen am Hoch von 2016 in der Nähe von 86 EUR, scheint sich neuerlich ein Kampf zwischen Bullen und Bären abzuspielen. Wenn hier ein Boden gefunden werden sollte, dann jetzt. Sollte dieses Niveau nach unten gebrochen werden, wäre gar der freie Fall in Richtung der nächsten Zielmarke bei 75 EUR möglich. Hier befinden sich die Tiefs von 2016. Die Lage bleibt vorerst weiter angespannt und die technischen Signale deuten weiterhin auf Verkauf.

Expertenmeinung: Die letzten beiden Pivot-Hochs befinden sich jeweils knapp über der Marke von 90 EUR und 93 EUR. Diese beiden Punkte müssten überwunden werden, um den Druck der Bären erstmals in diesem Jahr zu beenden. Sollte dies nicht gelingen, bliebe die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Aktie nochmals gut 14 Prozent an Wert verlieren könnte. Da wir vorerst noch keine positiven Signale sehen, bleibt unsere Aussicht auf Beiersdorf auch weiterhin auf der bärischen Seite.

Aussicht: BÄRISCH

20180322-beiersdorf-steht-der-freie-fall-bevor

Auch interessant:

Sommerflaute an den Börsen – Nicht mit Optionen! Webinar 16.08.18 Claudia Jankewitz | LYNX
"Negativer DAX-Trend: Unterstützung muss halten" - Interview mit Arthur Brunner | LYNX fragt nach
Ist der russische Markt jetzt für Anleger interessant? Interview mit Robert Halver | LYNX fragt nach
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN