Börsenblick

Zurück August Weiter
Zurück 2018 Weiter

Bayer: Noch immer kein Licht am Ende des Tunnels

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Aktie des deutschen Chemiekonzerns Bayer hat schon seit Monaten mit einem starken Abwärtstrend zu kämpfen und den Bullen gelang es bis dato nicht, diesen zu beenden. Die Bodenbildungsphase von Dezember bis Ende Januar war zwar ein kleiner Hoffnungsschimmer, doch anstatt einen Ausbruch nach oben zu initiieren, konnten die Bären abermals ihre Stärke unter Beweis stellen. Mit dem Bruch der Unterstützung bei EUR 102.50 wurden technisch klare Verkaufssignale ausgelöst. Auch die wichtigen gleitenden Durchschnitte zeigen schon seit Monaten nach unten und unterstreichen die negativen Tendenzen. Aktuell haben somit weiterhin die Bären das Sagen.

Expertenmeinung:  Solange die Serie von tieferen Hochs und tieferen Tiefs fortbesteht, bleibt der Trend nach unten gerichtet. Um die Serie zu beenden, müssten die Kurse über die Marke von EUR 98, 59 respektive EUR 99,66 steigen. Sollte dies gelingen, wäre dies eventuell der Beginn, einer möglichen Trendwende. Alles darunter bleibt jedoch weiterhin bärisch und somit gibt es für uns nach wie vor keinen Grund unsere Aussichten auf die Aktie nach oben zu revidieren.

Chart vom 16.03.2018 Kurs: 95.95 Kürzel: BAYN

Aussicht: BÄRISCH

Auch interessant:

Ist der russische Markt jetzt für Anleger interessant? Interview mit Robert Halver | LYNX fragt nach
Dax: Klares Warnsignal | LYNX Marktkommentar
Streik bei Ryanair- Jetzt in Airlines investieren? Interview mit Oliver Roth | LYNX fragt nach
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN