Börsenblick

Zurück August Weiter
Zurück 2018 Weiter

Jinko Solar: Dieser Widerstand muss dringend gebrochen werden

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Trotz der Erholung der US-Indizes in den letzten Wochen, konnte das Solarunternehmen Jinko Solar kaum profitieren. Die bärischen Tendenzen haben wir bereits in unseren jüngsten Analysen aufgegriffen und die Bären scheinen nach wie vor nicht locker zu lassen. Seit Jahresanfang ist der Druck auf die Kurse weiter gewachsen und ein Ende der Talfahrt ist aus aktueller Sicht noch nicht erkennbar. Ganz im Gegenteil. In den letzten Wochen bildete sich erneut eine bärische Trendfolge-Formation im Rahmen eines ansteigenden Dreiecks aus. Diese dürfte in den kommenden Tagen gebrochen werden.

Expertenmeinung: Die Wahrscheinlichkeit ist höher, dass die eingezeichnete Formation nach unten aufgelöst wird. Daher belassen wir unsere Aussicht für die Aktie auf der bärischen Seite. Um die negativen Tendenzen zu beenden, müssten die Kurse nicht nur das Dreieck nach oben durchbrechen, sondern auch den Widerstand bei 20 US-Dollar überwinden. Dies wären die ersten Schritte in die richtige Richtung. Darunter bleibt ein negativer Beigeschmack.

Aussicht: BULLISCH

20180316-jinko-solar-dieser-widerstand-muss-dringend-gebrochen-werden

Auch interessant:

Ist der russische Markt jetzt für Anleger interessant? Interview mit Robert Halver | LYNX fragt nach
Dax: Klares Warnsignal | LYNX Marktkommentar
Streik bei Ryanair- Jetzt in Airlines investieren? Interview mit Oliver Roth | LYNX fragt nach
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN