Börsenblick

Zurück August Weiter
Zurück 2018 Weiter

First Solar: Hier ist höchste Vorsicht geboten

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Der Aufwärtstrend der Aktie des weltweit führenden Solarunternehmens First Solar wurde im Februar gebrochen. Bis zu diesem Zeitpunkt konnten die Bullen über mehrere Wochen hinweg das Geschehen diktieren. Doch der Chartverlauf änderte sich, als die Pivot-Tiefs von Januar gebrochen wurden. Dieses Niveau wurde in Folge zu einem Widerstandsbereich, welcher in den letzten Handelstagen nicht nachhaltig zurückerobert werden konnte. Der Chart wirkt technisch angeschlagen. Auch die wichtigen gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50 haben mittlerweile nach unten gedreht und signalisieren bärisches Momentum. Der Trend bleibt vorerst noch neutral.

Expertenmeinung: Auch unsere Aussicht bleibt derzeit auf der neutralen Seite, doch das könnte sich schnell ändern. Sollte die eingezeichnete Unterstützungslinie nach unten gebrochen werden, könnten die Bären den Druck erhöhen und die Aktie könnte weiter fallen. Eventuell könnte dadurch sogar die Kurslücke von Ende Oktober wieder geschlossen werden. Die Unterstützung rund um die Marke von 60 US-Dollar sollte daher sehr genau beobachtet werden.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 27.02.2018 mit Kurs: 63.48 Kürzel: FSLR

Auch interessant:

Ist der russische Markt jetzt für Anleger interessant? Interview mit Robert Halver | LYNX fragt nach
Dax: Klares Warnsignal | LYNX Marktkommentar
Streik bei Ryanair- Jetzt in Airlines investieren? Interview mit Oliver Roth | LYNX fragt nach
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN