Börsenblick

Zurück August Weiter
Zurück 2018 Weiter

Daimler – Geely steigt ein, das müssen Sie jetzt wissen

Die in Stuttgart ansässige Daimler AG zählt zu den bedeutendsten Herstellern von Premium-Fahrzeugen und ist einer der weltweit größten Nutzfahrzeug-Hersteller.
Das Unternehmen bietet auch Services im Bereich Finanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Versicherungen und innovative Mobilitätsdienstleistungen an.
Der Konzern ist in die fünf Segmente Mercedes Benz Cars, Mercedes Benz Vans, Daimler Trucks sowie Daimler Bus und Daimler Financial Services gegliedert.

Attraktive Bewertung

Die fundamentale Entwicklung ist anhaltend positiv. Der Umsatz stieg seit 2010 von 97,7 auf 164,3 Mrd. Euro. Die operative Marge legte im selben Zeitraum von 7,4 auf 8,7% zu.
Der Gewinn je Aktie entwickelte sich daher überproportional und kletterte von 4,28 auf 9,84 Euro.
Aktuell ist das Unternehmen mit einem KGV von 7,2 bewertet, für das laufende Geschäftsjahr 2018 erwartet man einen Gewinn auf selbem Niveau. Die Dividendenrendite liegt bei 5,1%.

Geely steigt ein!

In den letzten Monaten wurde vermehrt über einen möglichen Einstieg von Geely bei Daimler spekuliert. Die Stuttgarter hatten einer Kooperation mit dem chinesischen Autobauer jedoch eine Absage erteilt, da man im Land der Mitte bereits mit BAIC und BYD kooperiert.

Wie in meiner Analyse zu Geely bereits vermutet, hat sich das Unternehmen nicht beirren lassen und kurzerhand Aktien über den freien Markt erworben.
Der Vorgang ist inzwischen bestätigt und Geely hält zum Zeitpunkt der Meldung 9,7% an Daimler, weit mehr als die zuvor angestrebten „rund 5%“. Die Beteiligung dürfte derzeit etwa 7,5 Milliarden Euro Wert sein.

Ein Update zu Geely folgt im Tagesverlauf. Unser erstes Kursziel wurde bereits erreicht, die Aktie reagiert positiv auf die neue Situation.
Ganz im Gegensatz zu Daimler, in einer ersten Reaktion gibt die Aktie nach. Meines Erachtens ergibt diese Reaktion keinen Sinn. Das Unternehmen wächst und ist günstig bewertet, ein weiterer Ankerinvestor kann nur positiv sein. Geely kann mit einer Beteiligung von 10% keinerlei Entscheidungen im Konzern erzwingen. Dazu wäre eine weitaus höhere Beteiligung und somit weitere Aktienkäufe notwendig – nicht das schlechteste Szenario für Aktionäre.

Charttechnischer Ausblick

Die Daimler-Aktie befindet sich bereits seit mehreren Monaten wieder in einem Aufwärtstrend, dem Großteil der Anleger scheint dieser Umstand bisher entgangen zu sein. Die erste Reaktion auf den Einstieg von Geely scheint verfehlt.
Aktuell notiert der Wert wieder nahe der Unterstützung bei 67,50 Euro und dem in diesem Bereich verlaufenden Aufwärtstrend.
Es ist wahrscheinlich, dass die Aktie hier wieder zur Oberseite dreht. Erste Kursziele liegen bei 72,50 sowie 75 und 80 Euro.

20180226-daimler-geely-steigt-ein-das-muessen-sie-jetzt-wissen

Auch interessant:

Ist der russische Markt jetzt für Anleger interessant? Interview mit Robert Halver | LYNX fragt nach
Dax: Klares Warnsignal | LYNX Marktkommentar
Streik bei Ryanair- Jetzt in Airlines investieren? Interview mit Oliver Roth | LYNX fragt nach
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN