Börsenblick

Zurück August Weiter
Zurück 2018 Weiter

Großinvestoren kaufen für Milliarden Allergan-Aktien

Allergan plc ist ein Spezialpharmaunternehmen und entwickelt, produziert und vertreibt weltweit medizinische Produkte. Das Unternehmen hat eine erstaunliche breite Produktpalette.
Das Portfolio umfasst Produkte zur Behandlung des zentralen Nervensystems, Frauengesundheit und Urologie, Augenheilkunde, Neurowissenschaften, medizinische Ästhetik, Dermatologie, plastische Chirurgie, Lebererkrankungen, Entzündungen, metabolische Syndrome sowie Alzheimer.
Am bekanntesten in das Unternehmen aber sicherlich für Botox.

Übernahmen für 94 Milliarden Dollar getätigt

In den zurückliegenden zehn Jahren stieg der Umsatz von 2,54 auf 15,9 Mrd. USD. Die Bruttomarge stieg im selben Zeitraum von 37,7 auf 87,2 %.
Aufgrund von massiven Investitionen sowie Übernahmen und den damit einhergehenden Einmalkosten, war das Unternehmen zuletzt dennoch defizitär.
Das Unternehmen hat für $28 Mrd. Forest Labs übernommen, für weitere $66 Mrd. Actavis und gleichzeitig für $40,5 Mrd das Generika-Geschäft an Teva Pharma veräußert. Der Schuldenstand ist dennoch niedrig und die Kapitalsituation hat sich deutlich verbessert.

Es lohnt der Blick auf den freien Cashflow, der von 316 auf 4,9 Mrd. USD spürbar zulegen konnte und im Verhältnis zum Börsenwert sehr niedrig ist.
Gleiches gilt für den Buchwert, der sich von 20,16 auf 208,56 USD je Aktie mehr als verzehnfacht hat und über dem aktuellen Kurs liegt.

Die Restrukturierung ist inzwischen abgeschlossen und hat sich als Erfolg herausgestellt. Im Geschäftsjahr 2017 wurde ein Gewinn von $16,38 je Aktie erwirtschaftet. Für 2018 erwartet das Unternehmen ebenfalls ein Ergebnis in diesem Bereich, bevor es wieder spürbar aufwärtsgehen soll.
Allergan kommt derzeit auf eine P/E von 10 und eine forward P/E von 10. Die Dividendenrendite liegt bei 1,8%.

Großinvestoren steigen ein

Im vierten Quartal 2017 sind gleich mehrere Value-Investoren eingestiegen oder haben ihre Position aufgestockt. Baupost, Weitz Value, Apaloosa sowie Clearbridge haben ihre Beteiligung deutlich erhöht. Allergan macht in den vier Portfolios zwischen 3,3 und 7,3% aller Holdings aus. Seth Klarman von Baupost hält inzwischen 4,5 Mio. Aktien, David Tepper von Apaloosa hält 3,46 Mio. Anteile.

Hier finden Sie einen umfassenden Artikel zum Thema:
Welche Aktien kaufen Großinvestoren? Welche Aktien werden verkauft?

Charttechnischer Ausblick

Die Aktie wird nach den Verlusten weiterhin von Abwärtstrends beherrscht. Aktuell notiert der Wert allerdings am unteren Ende der Handelsspanne und scheint hier auf Interesse zu stoßen. Oberhalb von 163 USD wäre der Weg in Richtung 180 und 190 USD frei.

20180221-allergan-grossinvestoren-kaufen-fuer-milliarden

Auch interessant:

Ist der russische Markt jetzt für Anleger interessant? Interview mit Robert Halver | LYNX fragt nach
Dax: Klares Warnsignal | LYNX Marktkommentar
Streik bei Ryanair- Jetzt in Airlines investieren? Interview mit Oliver Roth | LYNX fragt nach
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN