Börsenblick

Zurück Juni Weiter
Zurück 2018 Weiter

RTL Group zeigt relative Stärke gegenüber dem Gesamtmarkt

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Der Fernseh- und Radiokonzern RTL Group zeigt sich seit einigen Tagen überaus stark und konnte die Schwäche im deutschen Aktienmarkt regelrecht abschütteln. Zuvor sind die Kurse Ende Januar deutlich unter Druck gekommen. Kurzfristig wurde das letzte Pivot-Tief nach unten gebrochen und somit auch der Aufwärtstrend beendet. Doch die Bullen konnten Schlimmeres verhindern und der Aktie gelang die Rückeroberung der wichtigen gleitenden Durchschnitte. Der Wert befindet sich nur noch knapp unter dem jüngsten Zwischenhoch. Der Trend bleibt vorerst auf der neutralen Seite.

Expertenmeinung: Wertpapiere, die sich in Phasen eines schwachen Gesamtmarktes besonders gut halten können, gehören ganz oben auf die Beobachtungsliste. Meist setzt sich diese relative Stärke auch in den kommenden Wochen und Monaten weiter fort. Eine Garantie dafür gibt es natürlich nicht, aber die Wahrscheinlichkeit ist recht hoch. Dementsprechend ist unsere Aussicht für die RTL Group wieder auf der bullischen Seite. Nach unten hin sollten die beiden eingezeichneten Unterstützungen möglichst nicht mehr gebrochen werden.

Aussicht: BULLISCH

20180215-rtl-group-zeigt-relative-staerke-gegenueber-dem-gesamtmarkt

Auch interessant:

Droht eine Spirale der Eskalation im Handelskrieg? DAX bricht weiter ein - Interview Arthur Brunner
Was sagt der Vorstand über den IPO von Home24? Interview mit Marc Appelhoff | LYNX fragt nach
DAX mit positiven Signalen | LYNX Marktkommentar
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN