Börsenblick

Zurück Juni Weiter
Zurück 2018 Weiter

Geely rollt den Automobilsektor auf – Jetzt oder nie einsteigen

Der chinesische Automobilhersteller Geely wurde 1986 als Hersteller von Kühlschränken gegründet, verkauft inzwischen aber Hunderttausende Autos pro Jahr. Die Marke ist in den USA und Europa kaum bekannt, dafür umso erfolgreicher im Reich der Mitte.
In den letzten Jahren wagt das Unternehmen die Expansion und hat begonnen, seine Position außerhalb des Heimatmarktes durch Zukäufe zu stärken. Übernommen wurden unter anderem Volvo, Proton sowie Lotus.

Einstieg bei Daimler geplant

Seit geraumer Zeit mehren sich darüber hinaus die Gerüchte, dass Geely einen Einstieg bei Daimler anstrebt und 5% am Unternehmen erwerben will. Angeblich hat Daimler bereits eine milliardenschwere Offerte abgelehnt. Geely scheint sich aber nicht beirren zu lassen und hat kurzerhand Daimler-Aktien über den freien Markt erworben.
Der chinesische Konzern scheint es vor allem auf die Batterietechnologie von Daimler abgesehen zu haben. Das Stuttgarter Unternehmen kooperiert im Reich der Mitte jedoch bereits mit BYD sowie BAIC und will dort eigene Elektroautos vertreiben.

Die Zeit drängt

In China gilt ab 2019 eine Elektroquote von 10%, im Folgejahr steigt sie bereits auf 12%. Ein riesiger und hart umkämpfter Markt entsteht. Im vergangenen Jahr wurden im Land immerhin 24,72 Mio. PkW verkauft, ab 2019 müssen also gut zweieinhalb Millionen Elektrofahrzeuge pro Jahr her, mit stark steigender Tendenz.
China ist selbstverständlich kein kleiner Markt, viele Branchenexperten gehen davon aus, dass sich hier die Zukunft des Automobils entscheiden wird. Das Reich der Mitte macht inzwischen ein Viertel des Weltmarktes aus, bis 2025 soll es ein Drittel werden und die Neuzulassungen 35,0 Mio. pro Jahr übersteigen.

Atemberaubendes Wachstum

Die Gesamtsituation schlägt sich natürlich auch in den Unternehmensdaten nieder, die wir Ihnen in der Heimatwährung Yuan präsentieren. Derzeit liegt der Wechselkurs eines Yuan bei 0,127 Euro.
In den Jahren 2008 bis 2016 konnte der Umsatz von 4,2 auf 53,7 Mrd. Yuan gesteigert werden. Das Nettoergebnis legte überproportional von 0,88 auf 5,11 Mrd. zu. Der Gewinn je Aktie kletterte von 0,14 auf 0,57 je Aktie.
Für 2017 wurden die abschließenden Zahlen noch nicht gemeldet, der Gewinn wird aber wohl auf 0,83 je Aktie steigen und der Umsatz noch einmal massiv zulegen. Von 53,7 auf 75,05 Mrd. Yuan, ein Anstieg um knapp 40%.
Die jüngsten Zahlen deuten auch für 2018 auf ein ungebremstes Wachstum hin, der Absatz legte im Januar auf Jahressicht um 51,0% auf 155.089 Fahrzeuge zu.

Die Bewertung von Geely liegt nach vorläufigen Zahlen bei einem KGV von 22. Können die Erwartungen erfüllt werden, könnte das KGV im laufenden Geschäftsjahr auf 12 fallen.

Charttechnischer Ausblick

Dass die in Hongkong mit dem Symbol 175 notierte Aktie angesichts dieser Daten nicht auf einem mehrjährigen Tief notiert, sollte einen nicht verwundern. Dennoch ist der Wert zuletzt deutlich zurückgekommen und dem Gesamtmarkt gefolgt.
Der Chart ist klar bullisch, die alten Aufwärtstrends dienen inzwischen als Stütze, denn die Aktie ist über diese ausgebrochen. Im Unterstützungsbereich oberhalb von 20 HKD scheint der Wert wieder auf Interesse zu stoßen. Gelingt ein Turnaround, sind erneute Kursgewinne in Richtung 25 HKD wahrscheinlich. Darüber ergibt sich weiteres Potenzial bis 27,75 HKD.

20180214-geely-rollt-den-automobilsektor-auf-jetzt-oder-nie-einsteigen

Auch interessant:

Was sagt der Vorstand über den IPO von Home24? Interview mit Marc Appelhoff | LYNX fragt nach
DAX mit positiven Signalen | LYNX Marktkommentar
Stellt die EZB die Anleihekäufe ein? - Interview mit Robert Halver | LYNX fragt nach
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN