Börsenblick

Zurück Juni Weiter
Zurück 2018 Weiter

Merck KGaA mit klassischem Trendwechsel nach unten

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Seit Mitte des vorigen Jahres konnte die Aktie des Pharmariesen Merck nur wenige positive Impulse verzeichnen. Im September und Januar startete der Wert eine Erholung, doch in beiden Fällen wurde der übergeordnete Abwärtstrend nur für wenige Wochen unterbrochen. Nachdem die Kurse die Pivot-Tiefs vom Januar als auch Dezember unterschritten hatten, war klar, dass die Bären erneut das Ruder übernehmen würden. Die nächste wichtige Unterstützung befindet sich knapp über der Marke von EUR 70, hier könnte ein möglicher Boden ausgebildet werden. Bis zu diesem Punkt befindet sich die Aktie quasi im luftleeren Raum und die Bären haben das Sagen.

Expertenmeinung: Derzeit sehen wir nach wie vor keinen Grund, in die Aktie zu investieren. Die Kurse befinden sich im freien Fall und alle technischen Signale deuten auf weiter fallende Kurse. Die wichtigen gleitenden Durchschnitte zeigen deutlich nach unten und signalisieren negatives Momentum. Anleger können nur abwarten, ob der Boden von Anfang 2016 in den kommenden Wochen und Monaten halten wird. Solange die Kurse keine eindeutigen Signale in die Gegenrichtung aufweisen, bleiben wir mit unserer Aussicht vorläufig auf der bärischen Seite.

Aussicht: BÄRISCH

20180212-merck-mit-klassischem-trendwechsel-nach-unten-2

Auch interessant:

Droht eine Spirale der Eskalation im Handelskrieg? DAX bricht weiter ein - Interview Arthur Brunner
Was sagt der Vorstand über den IPO von Home24? Interview mit Marc Appelhoff | LYNX fragt nach
DAX mit positiven Signalen | LYNX Marktkommentar
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN