Börsenblick

Zurück Juni Weiter
Zurück 2018 Weiter

Deutsche Bank nun offiziell im Abwärtstrend – Was ist zu erwarten?

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Bereits zu Beginn des Monats haben wir unsere Aussicht für die Aktie der Deutschen Bank auf bärisch angepasst. Grund hierfür waren die doch recht deutlichen Verkaufssignale. Insbesondere die große rote Kerze vom 05. Januar signalisierte überaus starken Verkaufsdruck. Die Wahrscheinlichkeit war somit sehr hoch, dass die Kurse auch in den kommenden Wochen weiter bröckeln und dem war auch so. Mittlerweile wurde das Pivot-Tief des letzten Monats gebrochen. Durch die nunmehr eröffnete Folge von tieferen Hochs und tieferen Tiefs befindet sich die Aktie der Deutschen Bank in einem neuen Abwärtstrend.

Expertenmeinung: Aktuell sind die Kurse erneut an einem wichtigen Punkt im Chart angekommen, der Bereich nahe EUR 14.80 bildete im Oktober des vorigen Jahres einen wichtigen Widerstand. Seitdem dieser überwunden wurde, dient er als Unterstützung. Es könnte durchaus sein, dass die Bullen hier versuchen werden, das Zepter erneut an sich zu reißen. Bricht diese Unterstützung, käme es zu einem Verkaufssignal und der Weg in Richtung EUR 13.80 wäre frei. Wir bleiben vorerst bei unserer negativen Gesamtbewertung.

Aussicht: BÄRISCH

20180201-deutsche-bank-nun-offiziell-im-abwaertstrend-was-ist-zu-erwarten

Auch interessant:

Droht eine Spirale der Eskalation im Handelskrieg? DAX bricht weiter ein - Interview Arthur Brunner
Was sagt der Vorstand über den IPO von Home24? Interview mit Marc Appelhoff | LYNX fragt nach
DAX mit positiven Signalen | LYNX Marktkommentar
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN