Börsenblick

Zurück Juni Weiter
Zurück 2018 Weiter

BMW: Ein außerordentlich bullisches Signal!

Ein ganzes Jahr lang kam BMW an der Widerstandszone zwischen 90,68 und 91,76 Euro nicht vorbei. Gleich dreimal lief die Aktie kurz über 90 Euro, dreimal wurde der Kurs knapp darüber abgewiesen. Jetzt, im vierten Anlauf, ist es endlich gelungen: BMW ist „durch“. Basierend auf einer perfekten charttechnischen Ausgangslage einerseits und einer ermutigenden Perspektive seitens des Unternehmens für das Jahr 2018 andererseits. Die Charttechnik schuf das Fundament, die Perspektiven sorgten dafür, dass die Marktteilnehmer es auch nutzten. Wie viele Aktien war auch BMW gleich zum Start ins neue Jahr kurz unter Abgabedruck geraten und vermochte sich noch am selben Tag, dem 2. Januar, wieder zu fangen. Die 20-Tage- und 200-Tage-Linien wurden dadurch verteidigt und bildeten die Basis für einen erneuten Anlauf in die Region über 90 Euro. Zunächst drohte die Aktie dort schon wieder hängen zu bleiben, aber dann sorgten zunächst die guten Absatzzahlen für 2017 von +4,1 Prozent für gute Stimmung, zu Beginn der vergangenen Woche folgte dann eine Perspektive für das neue Jahr, die sich sehen ließ:

Expertenmeinung: Fünf bis zehn Prozent will der Konzern den Absatz in diesem Jahr steigern. Das klang nach weiter kräftig steigenden Unternehmensgewinnen und sorgte dafür, dass die Abgaben in der Region 91/92 Euro diesmal ausblieben. Die Konsequenz ist ein beeindruckend bullisches Signal. Sie sehen in diesem längerfristigen Chart auf Wochenbasis, dass der nächste markantere Widerstand, der auf den Dezember 2015 zurückgeht, erst bei 104,85 Euro warten würde. Diese Linie würde in wenigen Wochen mit der oberen Begrenzung eines aus den Zwischentiefs vom Juni 2016 und August 2017 konstruierbaren Aufwärtstrendkanals zusammen fallen. Und mit einem MACD-Trendfolge-Indikator, der durch diesen Ausbruch nach oben unmittelbar an seiner Signallinie wieder nach oben gedreht hat, hat dieses Signal auch markttechnischen Rückenwind. Solange BMW keine negativen Nachrichten auf den Tisch legen müsste, die diese optimistische Perspektive für 2018 relativiert oder aber der Gesamtmarkt deutlicher unter Druck geraten würde, bleibt der „Trend-Daumen“ für diese Aktie nach oben gerichtet.

Chart vom 19.01.2018, Kurs 94,68 Euro, Kürzel BMW

Auch interessant:

Droht eine Spirale der Eskalation im Handelskrieg? DAX bricht weiter ein - Interview Arthur Brunner
Was sagt der Vorstand über den IPO von Home24? Interview mit Marc Appelhoff | LYNX fragt nach
DAX mit positiven Signalen | LYNX Marktkommentar
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN