Börsenblick

Zurück Juni Weiter
Zurück 2018 Weiter

Boeing: Es riecht nach Korrektur

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Der Flugzeughersteller Boeing wurde von uns im vorigen Jahr bereits mehrfach unter die Lupe genommen. Bislang waren unsere Analysen bullisch, doch aktuell scheint es die Aktie etwas zu übertreiben. Der Trend verlief bislang stetig und überschaubar aufwärts, doch in den letzten beiden Wochen präsentiert sich der Kursverlauf nahezu parabolisch. Die Entwicklung ist keinesfalls gesund, der Abstand zum 50-Tagesdurchschnitt hat mittlerweile Rekordwerte erreicht und es bildet sich hier eine klare Überhitzung. Der Trend selbst bleibt jedoch weiter bullisch.

Expertenmeinung: Derzeit müssen wir mit einer hohen Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass es in den kommenden Tagen zu einer stärkeren Korrektur kommen wird. Bislang wurden sämtliche Zwischenkorrekturen der letzten Monate nahe dem 20-Tagesdurchschnitt aufgefangen. Daraus ließe sich für die zu erwartenden Korrektur ein mögliches Kursziel im Bereich von 315 US-Dollar ausmachen. Wir senken nach langer Zeit unsere Aussicht von bullisch auf neutral. Die Risiken scheinen derzeit wesentlich höher zu sein, als die Chancen auf der Oberseite.

Aussicht: NEUTRAL

20180119-boeing-es-riecht-nach-korrektur

Auch interessant:

Finanzkrise - Kann Griechenland wieder aufatmen? Interview mit Robert Halver | LYNX fragt nach
DAX wieder zurück in der Korrektur? | LYNX Marktkommentar
Droht eine Spirale der Eskalation im Handelskrieg? DAX bricht weiter ein - Interview Arthur Brunner
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN