Börsenblick

Zurück Juni Weiter
Zurück 2018 Weiter

Deutsche Bank mit Vorsicht zu genießen! Das sieht gar nicht gut aus

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Im November kehrte bei Aktionären der Deutschen Bank die Hoffnung auf eine nachhaltige Erholung der Aktie zurück. Der Widerstand bei EUR 14.80 war gebrochen und die Aktie lieferte technisch betrachtet ein recht deutliches Kaufsignal. Dieses führte zu einem klaren Anstieg der Kurse, welcher in der Nähe des Widerstandes von Juli des Vorjahres sein bisheriges Ende fand. Angefacht von schlechten Nachrichten begannen zum Ende der vorigen Woche wieder eine Vielzahl von Aktionären sich von dem Wertpapier zu trennen und so sahen wir eine große rote Ausverkaufskerze im Chart. Kein wirklich positives Signal, welches gleichzeitig auch den robusten Aufwärtstrend zum Erliegen brachte.


Expertenmeinung: Erstmals seit Monaten müssen wir unsere Aussichten auf den weiteren Kursverlauf der Aktie anpassen. Der Chartverlauf sieht mittlerweile sehr bärisch aus und es scheint so, als ob dies gerade erst der Startschuss zu weiteren Kursverlusten sein könnte. Wir gehen mit einer hohen Wahrscheinlichkeit davon aus, dass wir das Niveau bei EUR 14.80, an welchem die Deutsche Bank zuletzt nach oben ausbrechen konnte, schon bald wiedersehen dürften.

Aussicht: BÄRISCH

Chart vom 05.01.2018 Kurs: 15.49 Kürzel: DBK

Auch interessant:

Was sagt der Vorstand über den IPO von Home24? Interview mit Marc Appelhoff | LYNX fragt nach
DAX mit positiven Signalen | LYNX Marktkommentar
Stellt die EZB die Anleihekäufe ein? - Interview mit Robert Halver | LYNX fragt nach
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN