Börsenblick

Zurück Januar Weiter
Zurück 2018 Weiter

Alphabet/Google wieder bei 1.000 US-Dollar – Ist das die Wende?

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Zeit von August bis September war beim Internetriesen Alphabet/Google geprägt von lediglich geringen Kursbewegungen. Die Kurse konnten mit der an der Wall-Street gestarteten Rallye absolut nicht Schritt halten und wir sahen eine Seitwärtsbewegung zwischen der Marke von 920 und 960 US-Dollar (1). Der Ausbruch aus dieser Spanne erfolgte jedoch und lieferten uns klare Kaufsignale. Anleger kauften bereitwillig ein und es ging mit den Kursen in Richtung des Widerstandsbandes, welche sich rund um das Niveau von 1.010 US-Dollar (2) erstreckt. Es bleibt abzuwarten, ob die Kraft für einen Ausbruch über dem bisherigen Allzeithoch auch wirklich reichen wird.

Expertenmeinung: Insgesamt sieht die Lage im Chart recht positiv aus. Entscheidend für den weiteren Verlauf der Aktie werden aber auch die bevorstehenden Quartalsergebnisse sein. So wird der Konzern am 26. Oktober wieder neue Daten zum abgelaufenen dritten Quartal präsentieren. Auch die Aussicht auf das Jahresende wird mit Sicherheit von vielen Anlegern mit Spannung erwartet werden. Wir bleiben vorerst bullisch auf das Wertpapier, bis uns der Chart vom Gegenteil überzeugt.

Aussicht: BULLISCH

20171012-alphabetgoogle-wieder-bei-1-000-us-dollar-ist-das-die-wende

Auch interessant:

Wird 2018 das Jahr der Schwellenländer? Interview mit Robert Halver | LYNX fragt nach
"Wie weit steigt der Ölpreis noch?" Interview mit Matthias Streit | LYNX fragt nach
DAX mit Korrektur - Folgt die Gegenbewegung? | LYNX Marktkommentar
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN