Börsenblick

Zurück September Weiter
Zurück 2017 Weiter

DAX: Bis morgen stabil … und dann?

Rein aus charttechnischer Sicht könnte es beim DAX seit Monatsbeginn nicht besser laufen. Nachdem es Ende August gelang, die kurzzeitig schon verloren geglaubte 200-Tage-Linie doch noch zu verteidigen, setzten wieder Käufe ein, die eine wichtige Charthürde nach der anderen überboten. Nachdem es gelang, sich aus dem Juni-Abwärtstrend zu befreien und zugleich die 20-Tage-Linie zurück zu erobern, folgte der Anstieg über die Widerstandszone 12.290/12.340 Punkte. Begleitet von einem klaren Kaufsignal im Trendfolgeindikator MACD steuert der Index jetzt auf die Zwischenhochs vom Juli bei 12.678 Zählern zu und könnte auch diesen Widerstand bezwingen … wenn es schnell geht. Denn erfahrenen Tradern drängt sich der Eindruck auf, dass der morgen anstehende „dreifache Hexensabbat“, der Abrechnungstermin für Optionen und Futures, bei diesem Anstieg eine tragende, oder besser ein „ziehende“ Rolle spielen könnte.

Expertenmeinung: Es ist üblich, dass die großen Adressen am Terminmarkt versuchen, die Abrechnung der Optionen und Futures an einem Extrempunkt seit der letzten Abrechnung zu erreichen. Gegenüber dem Verfalltermin des August wäre das bereits der Fall. Aber danach ist diese Motivation hinfällig. Es stellt sich daher die Frage, ob der DAX auch in der kommenden Woche weiter zulegen kann. Auch, wenn die die Exportwerte belastende Euro-Rallye derzeit konsolidiert: Grundsätzlich sind die entscheidenden Risikofaktoren dieselben wie Ende August, als der deutsche Leitindex drohte, unter seine 200-Tage-Linie zu rutschen. Die Geopolitik zeigt keine Entspannung und seitens der wachstumsfördernden Pläne des US-Präsidenten geht nichts voran. Und betrachtet man sich den Chart, stellt man fest: Nach dem letzten „dreifachen Hexensabbat“ am 16. Juni dauerte es zwei Tage, dann erreichte der DAX sein bisheriges Verlaufshoch von 12.951 Punkten und drehte in eine Korrektur ab. Daher: Long ist zwar derzeit die eindeutig richtige Trading-Richtung, aber man sollte sich so eng absichern, dass man im Fall eines dem Juni entsprechenden, erneuten abrupten Endes der Rallye kurz nach diesem Verfalltermin nicht auf dem falschen Fuß erwischt würde.

Chart vom 13.09.2017, Kurs 12.553,57 Punkte, Kürzel DAX

Profitieren Sie von den vielen Vorteilen von LYNX

LYNX hat eine Menge zu bieten und ist nicht umsonst seit Jahren einer der besten Online Broker - Bestellen Sie jetzt unser kostenloses Informationspaket oder eröffnen Sie das Depot direkt online und überzeugen Sie sich selbst.

Information package image
Inhalt Informationspaket
  • Broschüre mit detaillierten Informationen über LYNX
  • Tarifvergleich
  • Depoteröffnungsantrag
    Ich möchte den LYNX Börsenblick kostenlos per E-Mail erhalten: Täglich 10 aktuelle Aktien-News von unseren Börsenexperten, wie Achim Mautz. Die optimale Unterstützung für Ihr Trading.
    • oder
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Mit Betätigen der "Gratis Infopaket anfordern"- bzw. "Depot online eröffnen"-Schaltfläche erklären Sie sich mit dem Empfang der Informationsunterlagen von LYNX einverstanden. Sie erlauben LYNX, gegebenenfalls schriftlich, telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit Ihnen aufzunehmen, um Sie über Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Die Erlaubnis kann jederzeit schriftlich an service@lynxbroker.de widerrufen werden.
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN