Börsenblick

Zurück Dezember Weiter
Zurück 2017 Weiter

BMW: Verkaufsdruck hält weiter an

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Seit Mitte Januar befindet sich die Aktie des bayrischen Automobilherstellers BMW nicht mehr in einem Aufwärtstrend. Das Pivot Tief von Dezember wurde gebrochen und damit ging der Trend in eine neutrale Phase über. Mittlerweile haben sich dazu noch weitere Schwachpunkte im Chart etabliert und wir sehen eine ganze Serie von tieferen Hochs und tieferen Tiefs, wodurch wir uns in einem bestätigten Abwärtstrend befinden. Die Bären haben das Zepter übernommen und diktieren derzeit das Geschehen.

Expertenmeinung:  Bereits Anfang Februar hatten wir erstmals nach über einem halben Jahr unsere Aussichten auf die bärische Seite revidiert und es gibt nach wie vor keinen Grund dies zu ändern. Wir gehen von weiter fallenden Kursen in der Aktie aus. Erst wenn wir ein altes Pivot Hoch brechen würden, wäre der Weg nach oben wieder frei. Vorerst jedoch sollten Aktionäre vorsichtig agieren und sich vor möglichen Kursverlusten schützen.

Aussicht: BÄRISCH

20170217-bmw-verkaufsdruck-haelt-weiter-anOffenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier bzw. Basiswert zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Auch interessant:

DAX unmittelbar vor Durchbruch nach oben | LYNX Marktkommentar
Die Börse ist keine Raketenwissenschaft" 15 Fragen an Jens Rabe Interview Teil 4: Das Erfolgsrezept
"Bitcoin wird sich nicht durchsetzen" Interview mit Oliver Roth | LYNX fragt nach
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN