In unserem Artikel Optionenstrategien für besondere Anlässe haben wir Ihnen die Prinzipien einer Trade-Analyse vorgestellt, um aus dem Kursverhalten von Aktien um bestimmte Ereignisse herum Profit zu schlagen.

Die folgende Analyse zeigt Ihnen die Aktien und ETFs, die 2 Wochen vor der Veröffentlichung des CPIs (Consumer Price Index) zuletzt die beste Kursentwicklung aufgewiesen haben. Der CPI ist für die USA was der Verbraucherpreisindex für Deutschland ist: Der Index misst die durchschnittliche prozentuale Veränderung der Preise bestimmter Waren und Dienstleistungen. Er wird einmal im Monat veröffentlicht und ist aktuell sehr in den Schlagzeilen präsent, da er auf die steigende Inflation hinweist.

Consumer Price Index Aktien

Nach Anwendung der Kriterien unserer Analyse stechen aktuell folgende Aktien heraus:

 US TickerUnternehmenTrefferquoteDurchschnittliche KursentwicklungBeste KursentwicklungSchlechteste KursentwicklungTrade-Eröffnung*Trade-Schließung*Datum Ereignis
1CCitigroup92%7.20%23.50%-1.50%26.05.202109.06.202110.06.2021
2BACBank Of America83%6.80%17.00%-2.80%26.05.202109.06.202110.06.2021
3JPMJpmorgan Chase83%6.60%18.90%-2.50%26.05.202109.06.202110.06.2021
* Die Trades werden immer zum Börsenschluss der dargestellten Handelstage geöffnet bzw. geschlossen.

Die Trefferquote von mindestens 83% ist zwar hoch, bedeutet dennoch, dass es Zeitfenster geben kann, in denen die Aktien negativ laufen. Aber auch eine historische Trefferquote von 100% würde nicht bedeuten, dass der nächste Trade unbedingt ein Gewinner sein wird!

Die schlechtesten Entwicklungen betrugen je nach Aktie zwischen -2,80% und -1,50%. Das heißt aber nicht, dass sie beim nächsten Ereignis nicht höher ausfallen könnten. Dies sollte auf jeden Fall berücksichtigt werden, wenn auf Basis dieser Analyse Trades eingegangen werden.

Fällt Ihnen etwas auf? Alle 3 Kandidaten sind Banken. Der Bankensektor könnte tatsächlich von höheren Inflationsraten profitieren. Ob begründet oder nicht, Spekulationen darüber, dass die US-amerikanische Notenbank irgendwann die Zinsen erhöhen müsste, um die Inflation zu bremsen, beflügeln die Bankaktien, die von höheren Zinsen profitieren würden.

Wir nehmen in dieser Analyse die Aktie von Citigroup (US Ticker: C) etwas genauer unter die Lupe, wobei die 2 anderen Aktien ebenfalls gute Rahmenbedingungen für einen Trade aufweisen.

Der Kurs von Citigroup konnte bei den letzten 12 Veröffentlichungen des CPIs überzeugen. In dem jeweiligen 2-wöchigen Zeitraum vor der Veröffentlichung konnte die Citigroup Aktie 11 mal einen Kursgewinn verzeichnen: Im Schnitt 7,20%, mit einem Rekordanstieg von 23,50% und einer schlechtesten Entwicklung von -1,50%.

Der Trade wird am 26. Mai 2021 eröffnet und am 9. Juni 2021 geschlossen, also noch vor dem Ereignis der CPI-Veröffentlichung (an dem Tag könnten Gewinnmitnahmen das Ergebnis beeinträchtigen).

Mit einem Bull Put Spread Sicherheit einbauen und die Rendite verbessern

Wenn Sicherheit Ihre Priorität ist und Sie einen Kursrückgang der Citigroup Aktie abfedern möchten, ohne dabei auf eine gute Rendite zu verzichten, bietet sich ein Bull Put Spread an.

Zum Zeitpunkt der Redaktion dieses Artikels notierte die Citigroup Aktie bei ca. 78,03$. Je nach Kursentwicklung bis zum Zeitpunkt der Eröffnung des Trades (am 26. Mai 2021), könnten höhere oder tiefere Basispreise für die hier vorgestellten Put Optionen oder eine andere Prämie in Betracht gezogen werden.

Als Beispiel ziehen wir einen Bull Put Spread mit Basispreisen bei 73$ und 76$, mit einer Prämie von ca. 50$ je Kontrakt und einer Laufzeit bis zum 11. Juni 2021 in Betracht. Die Kontraktgröße der Citigroup Optionen beträgt 100. Dies bedeutet, dass wir die Bull Put Spread Optionskombination (Long Put und Short Put) zu mindestens 0,50$ handeln müssten, um die Prämie von 50$ zu vereinnahmen. Die Prämie selbst bietet eine Rendite von umgerechnet 17% (bezogen auf die Margin). Die final gewonnene Prämie und die Rendite werden auf jeden Fall geringer ausfallen, da der Trade bereits am 9. Juni 2021 glattgestellt werden soll, also 2 Tage vor dem Verfallstermin der Optionen.

Die angepeilte Rendite ist dennoch höher als die durchschnittliche Rendite von 7,20% der Aktie für den vorgesehenen Zeitraum. Dazu kommt, dass wir mit dem Bull Put Spread eine eventuelle Abwärtsbewegung der Aktie zum Teil abfedern würden.

Der maximale mögliche Verlust (die Margin) beläuft sich auf 250$ je gehandeltem Kontrakt. Das ist auch unser Einsatz bei diesem Trade. Dieser Verlust würde entstehen, wenn die Aktie am Ende der Laufzeit unter 73$ schließen würde. Auch wenn wir den Trade vor dem Verfallsdatum schließen, dürfte der Trade bei einem Aktienkurs unter 73$ am 9. Juni 2021 schon nah an diesem maximalen Verlust sein.

Auch bei Optionsstrategien mit begrenztem Risiko wie beim Bull Put Spread kann es ratsam sein, eine vorzeitige Ausstiegsstrategie einzusetzen, um den theoretischen maximalen Verlust noch weiter zu reduzieren. Stellen wir fest, dass die Aktie während der Laufzeit unter den Basispreis von 76$ rutscht, ohne Anzeichen einer Erholung, spricht nichts dagegen, die Reißleine zu ziehen und den Trade vorzeitig zu beenden.

Prinzip des Bull Put Spreads

Ein Bull Put Spread ist eine Alternative zum einfachen Short Put, wobei das Verlustrisiko und das eingesetzte Kapital klar begrenzt sind. Zusätzlich zum Verkauf einer Put Option mit Basispreis 76$ kaufen Sie eine billigere Put Option mit Basispreis 73$, um Ihr Risiko zu begrenzen, wenn die Aktie fällt. Aufgrund des Preisunterschieds zwischen den beiden Optionen erhalten Sie bei der Eröffnung dieser Position immer eine Prämie (ein Credit). Die gekaufte Put Option schützt Sie gegen höhere Verluste im Falle einer starken Abwärtsbewegung.

Der Plan geht auf, wenn die Citigroup Aktie am Ende des Trades ausreichend über dem Basispreis (Strike) von 76$ notiert. In diesem Szenario würden wir einen Großteil der Prämie von 50$ je Kontrakt als Gewinn mitnehmen können. Bei einem aktuellen Kurs von ca. 78,03$ verfügen wir über ein Sicherheitspolster von 2,6% bis zum Basispreis bei 76$. Die Aktie darf also bis zum 9. Juni 2021 um bis zu 2,6% fallen, ohne dass der Gewinn gefährdet ist. Dieses Sicherheitspolster würde den maximalen Verlust der letzten 12 Ereignisse komplett abdecken. Die Citigroup Aktie verlor bei den letzten 12 Ereignissen in dem betrachteten Zeitraum maximal -1,50%.

Vorzeitige Gewinnmitnahmen sind jederzeit möglich. Dazu stellen wir einfach die ganze Optionskombination glatt. Theoretisch sollte der Trade am 9. Juni 2021 geschlossen werden.

Alles weitere rund um das Thema Bull Put Spread erfahren Sie in unserem Artikel „Optionsstrategie Bull Put Spread: Einnahme-Strategie mit eingebautem Sicherheitsnetz“.

Verlauf der Citigroup Aktie über 1 Jahr

Bull Put Spread: Entwicklung der Citigroup Aktie von Mai 2020 bis Mai 2021 | Online Broker LYNX

Die Citigroup Aktie ist Anfang Mai aus einem Seitwärtskanal ausgebrochen und befindet sich jetzt in einem Aufwärtstrend. Behauptet sie diesen Trend bis zur Bekanntgabe des CPIs, winken mit dem vorgestellten Trade Gewinne.

Interessierte Anleger können nach derselben Handelslogik die 2 anderen Kandidaten (BAC und JPM) ebenfalls in Betracht ziehen.

Mit einem Bull Put Spread kann eine sehr hohe Rendite mit begrenztem Risiko erzielt werden. Die potenzielle Rendite von 17% innerhalb von 2 Wochen entspricht einer jährlichen Rendite von 435%. Der Plan geht aber nur auf, wenn die Aktie in dem 2-wöchigen Zeitraum vor der Veröffentlichung des CPIs nicht allzu viel an Wert verliert.

Tradeideen als Newsletter

Wenn Sie regelmäßig die neuesten Tradeideen für Optionen kostenlos per E-Mail erhalten möchten, dann melden Sie sich für unseren informativen Newsletter Optionsreport an.

Jetzt für den Newsletter anmelden

Sie möchten an der Börse mit Optionen handeln?

Über den Optionen Broker LYNX können Sie direkt an den Terminbörsen mit Optionen handeln und von den einzigartigen Möglichkeiten der Assetklasse Optionen profitieren.

Über den Online Broker LYNX profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von einem ausgezeichneten Angebot, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Handeln Sie diese Trading-Idee doch einfach risikolos mit unserem kostenfreien Demokonto nach.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Eric Ludwig
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.