Der in diesem Artikel beschriebene ETF ermöglicht Anlegern ein direktes, aber sehr diversifiziertes China-Exposure. Hierzu bildet der ETF nachhaltige chinesische Aktiengesellschaften im Bereich Gesundheit, Konsumausgaben und auch im Bereich technologische Innovationen ab. Der ETF-Emittent VanEck hebt zudem die im ETF vertretenen Unternehmen als mögliche künftige Gewinner der chinesischen Wachstumswirtschaft hervor.

Informationen zum Referenzindex – MarketGrader New China ESG Index Net Total Return (USD)

Der dem ETF zugrundeliegende Referenzindex ist der MarketGrader New China ESG Index Net Total Return (USD) (Bloomberg: MGNCUSNR). Dieser Index ist von der Konzeption ein gleichgewichteter Index und bündelt Unternehmen, die ihr Domizil in China haben sowie in den letzten sechs Monaten ein MarketGrader ESG Score erhielten.

Die ausgewählten Aktien können an der Shanghai Stock Exchange, der Shenzhen Stock Exchange, der Hongkong Stock Exchange, der New York Stock Exchange und an der NASDAQ gelistet sein. Weitere Wertpapiere des chinesischen Festlandmarktes müssen über ein mit Hongkong aufgelegtes Investment-Programm verbunden sein, um regulatorischen Anforderungen zu genügen. Die Indexbestandteile werden durch ein Scoring von MarketGrader bestimmt. Das Scoring von 0 bis 100 Punkten richtet sich nach dem Stand der hohen Qualität der Unternehmen in Bezug auf ihre starke Marktposition und in Bezug auf den hohen Anspruch in Sachen ESG-Kriterien. Diese ESG-Kriterien werden in Zusammenarbeit mit OWL-Analytics ausgewertet und für die Indexzusammensetzung herangezogen.

Die Wertpapiere müssen einige Liquiditätsansprüche erfüllen, um in den Index aufgenommen zu werden. So müssen die Aktiengesellschaften zumindest eine Marktkapitalisierung in Höhe von 500 Millionen US-Dollar aufweisen. Außerdem ist ein Handelsvolumen von zumindest 5 Millionen US-Dollar zum Zeitpunkt der Indexauswahl erforderlich.

Der Index wird hier in der Version eines Net Total Return als Referenz für den ETF verwendet. Alternativ gibt es auch noch einen Kursindex (Price Index) mit dem Symbol MVREMX. Der Referenzindex besteht mit dem Stand vom 31. Dezember 2021 aus 100 Einzeltiteln und hat eine Basis vom 31. Dezember 2007 von 100,00 Punkten. Der Index wird halbjährlich auf seine Zusammensetzung kontrolliert und gegebenenfalls angepasst – die jeweilige Überprüfung findet am dritten Freitag im März und September statt. Demnach erfolgte die letzte Rebalancierung am 20. September 2021 Die Berechnung des Index wird in Zusammenarbeit mit Refinitiv durchgeführt, die Basiswährung des Index ist der US-Dollar. (Daten gemäß MarketGrader New China ESG Index Net Total Return (USD)-Factsheet mit dem Stand vom 31. Dezember 2021)

Die Top-Positionen des ETF-Portfolios

Da der ETF die vollständig physische Replikationsmethode verwendet, werden die Wertpapiere direkt erworben. Aus diesem Grund besteht zwischen dem ETF-Portfolio und der Zusammensetzung des Referenzindex eine sehr hohe Deckungsgleichheit.

Die größten Positionen im Index sind mit 1,42 Prozent Xilinmen Furniture, mit 1,41 Prozent Nanjing King-Freind Biochemical Pharmaceuticals, mit 1,36 Prozent Anhui Kouzi Distillery, mit 1,34 Prozent Xiamen Faratronic, mit 1,34 Prozent Luzhou Laojiao, mit 1,34 Prozent Nantong Jianghai Capacitor, mit 1,33 Prozent Mango Excellent Media, mit 1,29 Prozent Want Want China Holdings, mit 1,28 Prozent Will Semiconductor Comany Shanghaiund und mit 1,26 Prozent Zhejiang Supor.

Diese Top10-Positionen bringen es nur auf eine Gesamtgewichtung von 13,37 Prozent. Damit liegt definitiv eine sehr hohe Diversifikation vor. Außerdem besteht das Gesamtportfolio des ETFs noch aus 89 weiteren Positionen. (Daten in Bezug auf den ETF gemäß VanEck vom 31. Dezember 2021)

Portfolioallokation – Gesundheitssektor steht für ein Viertel des Portfolios

Beim hier vorliegenden ETF handelt es sich um einen Chinafonds – der Länderanteil Chinas ist demnach erwartungsgemäß mit 97,59 Prozent sehr hoch. Auf den weiteren Positionen wären noch Großbritannien mit 1,13 Prozent und Dänemark mit 1,10 Prozent zu erwähnen. Der Rest ist Cash-Positionen zuzuordnen.

Ein Blick auf die Sektorgewichtungen zeigt, dass der Bereich Gesundheitswesen mit 25,2 Prozent auf dem ersten Platz liegt, gefolgt von den Sektoren Nicht-Basiskonsumgüter mit 22,7 Prozent, IT mit 21,2 Prozent, Basiskonsumgüter mit 19,3 Prozent, Kommunikation mit 6,5 Prozent, Industriewerte mit 3,2 Prozent, Finanzen mit 1,7 Prozent und der Rest mit 0,2 Prozent.

Aufgrund dieser Länderaufschlüsselung setzt sich das Portfolio vor allem aus Positionen im chinesischen Yuan zusammen. (Daten gemäß VanEck vom 31. Dezember 2021)

VanEck Vectors New China ESG UCITS ETF im Detail

Der ETF kann über die Börse London in US-Dollar erworben werden. Alternativ kann der ETF auch via Xetra oder via Borsa Italiana in Euro, via SIX Swiss Exchange in Schweizer Franken oder auch via LSE in britischen Pfund erworben werden.

Die Gesamtkostenquote (TER/Total Expense Ratio) beträgt 0,60 Prozent und die Ertragsverwendung des Fonds ist thesaurierend. Im hier vorliegenden Fall ist die Fonds- und Handelswährung via LSE der US-Dollar. Aus diesem Grund addiert sich für Anleger aus dem Euroraum neben dem allgemeinen Kursrisiko auch ein Währungsrisiko.

Der Fonds nutzt die vollständige physische Replikationsmethode und erwirbt die Aktien somit direkt. Der ETF wurde erst am 24. September 2021 aufgelegt und hat mit dem Stichtag des 17. Januar 2022 ein Fondsvolumen in Höhe von 9,3 Millionen US-Dollar. (gemäß Daten von VanEck vom 31. Dezember 2021 und Stand per Website vom 18. Januar 2022)

Die Verwaltungsgesellschaft ist die VanEck Asset Management B.V., die Verwahrstelle die State Street Custodial Services (Ireland) Limited und das Domizil demzufolge Irland (aus diesem Grund auch die irische ISIN).

Langzeit-Performance des Referenzindex zeigt das sehr hohe Potenzial

Da der ETF erst vor kurzem aufgelegt wurde, findet sich bis dato nur eine erste Drei-Monats-Performance. Ein Performancevergleich zwischen ETF und Referenzindex ist daher noch nicht sinnvoll. Aus diesem Grund soll auf die mittel- und langfristige Performance des Referenzindex geblickt werden.

Per Quartalssende vom 31. Dezember 2021 konnte der Referenzindex im Zeitraum von drei Jahren um rund 127 Prozent und im Fünfjahreszeitraum um rund 132 Prozent steigen. Seit dem 31. Dezember 2007 konnte insgesamt eine Performance von rund 596 Prozent erreicht werden. (Daten vom 31. Dezember 2021 gemäß VanEck).

Expertenmeinung – Zinssenkungen der PBOC könnten dem chinesischen Aktienmarkt helfen

Chinas Volkswirtschaft ist im Vergleich zu vielen anderen westlichen Volkswirtschaften sehr gut durch die Pandemiezeit gekommen. Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt wies für 2021 ein BIP-Plus von 8,1 Prozent aus. Mit dem nun beginnenden geldpolitischen Wendemanöver und dem sich vermehrt abzeichnendem Ende der expansiven Geldpolitik in vielen westlichen Ländern – allen voran in den USA – geht nun die Sorge in Peking um, dass die konjunkturelle Entwicklung im Reich der Mitte im laufenden Jahr und darüber hinaus deutliche Rückschläge wird erdulden müssen.

Die chinesische Zentralbank PBOC (People´s Bank of China) unterstrich mit ihren jüngsten Zinssenkungen bereits diese Sorge Pekings vor einer zu starken Abkühlung. Schon im Dezember senkte die PBOC die 1-Year-Loan Prime Rate (1-Y-LPR) von 3,85 auf 3,80 Prozent – vor allem aber hat sie hier im Vergleich zur FED oder EZB aufgrund des Zinsniveaus noch wesentlich mehr Raum für weitere Zinssenkungen.

Zusätzliche Liquidität wurde dem Markt immer wieder durch Absenkungen von Risiko-Reserve-Anforderungen für die chinesischen Banken beschert. Das letzte Mal schraubte die PBOC im April 2020 inmitten der Pandemiezeit an der 1-Y-LPR und senkte diese von zuvor 4,05 auf 3,85 Prozent ab. Im Zuge der sich nun abzeichnenden Abkühlung und vor allem auch der schweren Probleme, die der chinesische Immobilienmarkt hat, könnte die PBOC auf Sicht der nächsten Monate wohl auch noch an der fünfjährigen 5-Year-LPR Änderungen vornehmen und diese absenken.

Insbesondere der Immobilienentwickler Evergrande mit seinen horrenden Schulden brachte eine Welle der Pleiten und Schieflagen von Unternehmen im gesamten Sektor mit sich, die Peking mithilfe der staatlichen Banken zu retten versucht. Wie enorm die wirtschaftliche Abkühlung einschlagen könnte, zeigen die jüngsten Revisionen bekannter Investmentbanken, allen voran die Prognose von Goldman Sachs. Die Experten der US-Investmentbank gehen für das Jahr 2022 nur noch von einem Wachstum von 4,3 Prozent aus und revidierten ihre Schätzung von Anfang Januar 2022 von zuvor 4,8 Prozent sogar in der Kürze der Zeit nochmals weiter nach unten.

Nun hat die chinesische Zentralbank ihre 1-Year medium-term lending facility (Zinssatz für einjährige Finanzierungsgeschäfte mit den Banken) von 2,95 um 10 Basispunkte auf 2,85 Prozent gesenkt (auch hier besteht noch weiterer Raum für Senkungen). Damit werden Kredite in einem Volumen von rund 700 Milliarden Yuan günstiger. Die PBOC hat noch ein paar Instrumente mehr im Köcher, um sich einer weiteren Abkühlung versorgend entgegenzustemmen. Peking beabsichtigt zumindest mit aller Macht ein soft landing der Wirtschaft zu erreichen.

Mögliches Setup

Chinas nachhaltigste Aktiengesellschaften mit einem ETF handeln | Online Broker LYNX

Korrekturphasen wären zur Neuaufnahme von Positionen zu nutzen. Ein Kauf könnte bei 20,00 US-Dollar nach einem weiteren Rücksetzer erfolgen. Das Kursziel wäre bei 22,10 US-Dollar auszumachen. Die Position wäre mit einem Stoploss von 19,30 US-Dollar eng abzusichern. Das Chance-Risiko-Verhältnis liegt bei diesem Setup bei 3.00. Alternativ wäre im Falle eines längerfristigen Zeitfensters natürlich auch der schrittweise Aufbau einer Position möglich.

Sie möchten an der Börse ETFs handeln?

LYNX bietet Ihnen als ETF-Broker selbstverständlich den Handel des vorgestellten ETFs an. Über den Online-Broker LYNX profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von einem ausgezeichneten Angebot, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, FuturesOptionenForex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Sie möchen auch mehr über andere ETFs erfahren?

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Dirk Friczewsky
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.