Robert Halver äußert sich zu der aktuell immer weiter anspannenden Corona-Situation. Wir können uns keine weiteren Lockdowns mehr leisten. Er fordert hierfür klare bundeseinheitliche Regelungen, welche auch dementsprechend umgesetzt werden müssen.

Nach Betrachtung der aktuellen Situation scheint der Aktienmarkt noch mit einem blauen Auge davon zu kommen. Allerdings bleibt es auch nur dabei, wenn generelle Lockdowns verhindert werden können. Gerade deshalb plädiert Robert Halver für bundeseinheitliche Regeln.

Im Video äußert sich Robert Halver auch zu den verschiedenen Ausgangsszenarien der US-Wahl und was diese für die Aktienmärkte bedeuten könnten.

Im Markt sieht er aktuell keine Panik und würde dabei bleiben. Denn der Aktienmarkt bleibt weiterhin alternativlos und Zinspapiere sind laut Robert Halver „so attraktiv wie eine Darmspiegelung“.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen