Die hohe Verschuldung Italiens führt zu neuen Herausforderungen: Während mit der EU abgemacht war, dass die Defizitquote 2019 auf 0,8 Prozent sinkt, hat die populistische Regierung in Italien angekündigt, den Wert auf 2,4 Prozent hochschellen zu lassen, um teure Wahlversprechen zu bezahlen. „Die römische Haushaltspolitik wird mit Skepsis betrachtet.“ sagt der Finanzexperte Robert Halver von der Baader Bank. Aber das Problem hierbei: „Kippt Italien, so kippt auch Europa.“ Ob der erneute Schuldenbetrag Italien gewährt wird und wie sich Anleger jetzt zu verhalten haben sehen Sie in diesem Interview.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen