Russland wird weiterhin vorgeworfen den Ex-Agenten Skripal und seine Tochter mit dem Nervengift Nowitschok vergiftet zu haben. Obwohl das Land jegliche Vorwürfe abstreitet, wurde angekündigt, Ende August weitere US-Sanktionen zu verhängen. Der Rubel und auch die russische Börse RTSI gerieten daraufhin unter Druck. Der Börsenexperte Robert Halver von der Baader Bank verrät uns seine Meinung zu diesem Thema und geht darauf ein, ob zurzeit in den russischen Markt investiert werden sollte oder nicht.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen