Square Aktie aktuell Square: Bitcoin lässt Umsatz und Gewinn explodieren

News: Aktuelle Analyse der Square Aktie

von |
In diesem Artikel

Square
ISIN: US8522341036
|
Ticker: SQ --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
To the Square Aktie

Square gehörte bereits vor Corona und dem neu aufgeflammten Hype um Bitcoin zu den absoluten Überfliegern an der Börse.
Nach der IPO verzehnfachte sich der Kurs in nur drei Jahren

Seit dem Tief des Corona-Crashs ging es von 30 auf 230 USD.

Da stellt man sich natürlich die Frage, ob das nicht ein wenig zu viel des Guten ist und ob die Bewertung inzwischen nicht fernab jeder Rationalität angekommen ist.

Abklopfen

Eins ist sicher, mit 100 Mrd. Börsenwert ist man inzwischen ein Schwergewicht. Man muss schon Einiges zu bieten haben, um das zu rechtfertigen.

Dafür muss der adressierbare Markt gigantisch sein und das ist er auch. Zahlungsdienstleistungen und -Abwicklung ist „big business“.

Darüber hinaus wächst Square mit atemberaubendem Tempo. Seit 2012 ist der Umsatz von 203 Mio. USD auf 9,50 Mrd. USD gestiegen.

Im Geschäftsjahr 2020 hat sich der Umsatz kurzerhand verdoppelt.

Dadurch relativiert sich das hoch erscheinende P/S von 10,7 plötzlich. Vergleicht man es mit manch einem anderen Wachstumswerten, ist der Multiplikator gar nicht so hoch.

Was bringt das, wenn kein Geld verdient wird?

Die Bären verweisen gerne auf die fehlende oder marginale Profitabilität des Unternehmens. Die forward P/E sei mit knapp 100 einfach zu hoch.
Aus meiner Sicht ist der Blick auf die P/E in diesem Fall aber wenig zielführend.

Square befindet sich mitten in einer massiven Expansion. Man reinvestiert schlichtweg alle Mittel.
Darüber hinaus ist man operativ profitabel und kann den größten Teil der Expansion aus den laufenden Einnahmen finanzieren.

Bitcoin löst Explosion aus

Was bei Square im ersten Quartal 2021 los war, das hatte wohl niemand sehen gekommen.

LYNX Premium
Exklusiv für Börsenblick-Leser

Um den Artikel vollständig lesen zu können, müssen Sie Abonnent unseres Newsletters LYNX Börsenblick sein.
Noch kein Abonnent? Melden Sie sich jetzt kostenfrei mit Ihrer E-Mail-Adresse an.
Sie erhalten den Freischaltungslink sofort per E-Mail!
Wenn Sie schon Abonnent sind, geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein.

Loading...

Der Umsatz lag mit 5,06 Mrd. meilenweit über den Erwartungen von 3,40 Mrd. USD und legte auf Jahressicht um 266% zu.
Das muss man erstmal sacken lassen.

Dazu beigetragen haben eine ganze Reihe von positiven Entwicklungen. Square hat viele Neukunden gewonnen.
Im regulären Geschäft stammt ein Großteil des Wachstums aber von größeren Bestandskunden mit einem jährlichen Umsatz von 500.000 USD und mehr.

Das Bitcoin-Geschäft verzehnfachte sich kurzerhand. Aber auch abseits der Kryptowährung legte der Umsatz auf Jahressicht um 44% zu.

Der Gewinntreiber von Square ist nach wie vor die Cash App. Das Bruttoergebnis stieg um 171% auf 495 Mio. USD zu.

Ziemlich relativ

Durch das erste Quartal relativiert sich die Price-Sales-Ratio (P/S) ganz erheblich.

Nimmt man das abgelaufene Geschäftsjahr als Grundlage, liegt der Wert bei 10,7.

Ziehen wir zu Berechnung allerdings die letzten vier Quartale heran, sinkt die P/S auf 7,8.

Nehmen wir nun an, dass Square in den kommenden drei Quartalen einen ähnlichen Umsatz erzielt, wie in Q1, sinkt die P/S im Jahresverlauf sogar auf 5,0.

Plötzlich erscheint die Bewertung gar nicht mehr so hoch und der enorme Kursanstieg der letzten Monate durchaus gerechtfertigt zu sein.

In den drei Jahren vor Corona lag das P/S per Jahresschluss zwischen 6,1 und 7,5.

Chart vom 10.05.2021 Kurs: 230 Kürzel: SQ - Tageskerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 10.05.2021 Kurs: 230 Kürzel: SQ – Tageskerzen

Die Aktie ist übergeordnet klar bullisch und der Aufwärtstrend intakt. Solange das der Fall ist, ist eine Trendfortsetzung in Richtung 242 USD jederzeit möglich.
Darüber käme es zu einem Kaufsignal mit möglichen Kurszielen bei 250 sowie 258 und 275 USD.

Fällt die Aktie jedoch unter 216 USD, haben die Bullen ihre Chance vorerst vertan. In diesem Szenario muss mit einer Ausdehnung der Korrektur in Richtung 200-205 USD gerechnet werden.
Unter 200 USD trübt sich das Chartbild zunehmend ein.

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Probleme mit Ihrem Broker? Ich bin bei LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.