Amazon Aktie Prognose Amazon: Nach wie vor kein Licht am Ende des Tunnels oder doch?

News: Aktuelle Analyse der Amazon Aktie

von |
In diesem Artikel

Amazon
ISIN: US0231351067
|
Ticker: AMZN --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Chartanalyse
Basis 6 Monate neutral
Zur Amazon Aktie
Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Der im Juni vollendete Aktien-Split in der Höhe von 20:1 hat der Amazon-Aktie nur bedingt geholfen. Aufgrund der Ankündigung konnten die Kurse zwar im Vorfeld des Ereignisses steigen, doch nachdem dies vollbracht war, gab es keinen positiven Impuls mehr, welcher Gründe für weitere Kurssteigerungen geliefert hätte. In meiner letzten Analyse habe ich den hartnäckigen Widerstandsbereich bei 130 bis 135 USD bereits erwähnt.

Dies ist die Kurslücke von Ende April, welche als Widerstand im Chart agierte. Exakt hier begann das positive Momentum abzuebben und die Kurse suchten sich erneut den Weg gen Süden. Einzig positiv ist aktuell die Tatsache, dass Amazon im Juni gegenüber den US-Indizes kein tieferes Tief produziert hat. Ein kleines Zeichen von Relativer Stärke. Der Trend bleibt dennoch in einer neutralen Gesamtlage.  

Expertenmeinung: Solange die Marke bei 100 USD nicht gebrochen wird, können Anleger nach wie vor hoffen, dass sich hier alsbald eine Trendwende nach oben ergeben könnte. Ob sich dies tatsächlich ausgehen wird, hängt davon ab, ob die letzten beiden Pivot-Hochs gebrochen werden.

Wir blicken hierbei auf das Hoch der vorigen Woche bei rund 118 USD und dem bereits erwähnten Pivot-Hoch knapp unter der Marke von 130 USD. Um wieder positive Energie generieren zu können, müssten diese beiden Ebenen gebrochen werden. Solange dies nicht der Fall ist, sollte man sich mit Neuinvestitionen noch etwas zurückhalten.

Ein Bruch der 100er Ebene würde andererseits ein klares Verkaufssignal mit sich bringen. Die Gefahr ist also noch nicht gebannt.

 Aussicht: NEUTRAL

Amazon Aktie: Chart vom 01.07.2022 Kurs: 109.56 Kürzel: AMZN | Online Broker LYNX
Firmendepot für Kapitalgesellschaften

Sie möchten ein Depot für Ihre GmbH, AG oder UG eröffnen und Betriebsvermögen in Wertpapieren anlegen? Informieren Sie sich jetzt über unser Wertpapierdepot für Geschäftskunden: Mehr zum Firmendepot über LYNX

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der Amazon Aktie

Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Bereits zu Wochenbeginn hatte ich vor einer möglichen Umkehr im kurzfristigen Trend beim US-Onlineversandhändler gewarnt. Die Umkehrkerze am Widerstand bei 130 USD war überaus auffällig und zusammen mit dem recht hohen Handelsvolumen war klar, dass hier einige Großanleger exakt an dem Punkt die Reißleine gezogen haben, an dem Privatanleger gerade erst begannen, sich richtig wohlzufühlen.

Der Absturz der letzten Tage in der Amazon-Aktie kommt für uns daher wenig überraschend, zumal uns der Chart bereits viel über die aktuelle Situation verraten hat. Zudem dürfen wir nicht vergessen, dass wir uns hier langfristig nach wie vor in einer klar bärischen Gesamtsituation befinden. Mittelfristig befindet sich der Trend in einer neutralen Phase.

Expertenmeinung: Der 20:1 Split brachte zwar kurzfristig nette Impulse und die Aktie wirkt optisch wieder überaus günstig, doch am schwierigen Marktumfeld hat sich vorerst noch nichts geändert. Nach wie vor muss sich die Wall Street mit den Bären herumschlagen und die Talfahrt scheint sich allmählich wieder zu beschleunigen.

Bei Amazon wurde im gestrigen Handel der kleinere Boden bei 120 USD gebrochen und nun könnten die Tiefs von Mai bald wieder ins Spiel kommen. Was könnten die Bullen noch tun? Wichtig wäre die Bildung eines höheren Tiefs, um die Gesamtlage auch nachhaltig zu stabilisieren. Dies wäre der nächste wichtige Schritt in die richtige Richtung.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 09.06.2022 Kurs: 116.10 Kürzel: AMZN | Online Broker LYNX

Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Nun ist es vollbracht. Die Amazon-Aktie hat ihren 20:1 Aktiensplit hinter sich gebracht und die Kurse konnten die letzten beiden Wochen über aufgrund der Gerüchte stark an Wert zulegen. Das Papier sieht nun optisch wesentlich günstiger aus und viele Anleger erwarten sich dadurch weitere Kursgewinne. Doch ist dies bereits in der jüngsten Performance eingepreist oder kann der Erfolgslauf von hier aus weitergehen? Im gestrigen Handel scheint sich zumindest ein vorläufiges Ende der Aufwärtsbewegung abzuzeichnen. Die Nachricht ist raus und nun könnten wir ein „Sell the News“ sehen. Das Handelsvolumen war auch im gestrigen Handel überdurchschnittlich hoch und zahlreiche Anleger dürften die jüngste Rallye für Gewinnmitnahmen genutzt haben. Die Kurse haben sich einer starken Widerstandsebene genähert und hier oben wird die Luft allmählich etwas dünner.   

Expertenmeinung: Bei rund 130 USD hat sich zuletzt eine Kurslücke aufgrund der eher mageren Quartalsergebnisse gebildet und dieses Niveau ist zahlreichen Anlegern noch im Gedächtnis. Wer die Talfahrt im Mai durchstand, hat nun endlich wieder das alte Kursniveau erreicht und die Chance bei wesentlich höheren Kursen Kasse zu machen. Dies ist eine typisch menschliche Reaktion. Dementsprechend ist es absolut normal, dass sich auf dieser Ebene der Verkaufsdruck deutlich erhöht. Dieser Bereich war auch das Kursziel aus meiner letzten Analyse. Zudem befindet sich nun knapp darüber auch der fallende 50-Tage-Durchschnitt, welcher ebenfalls als Widerstand nicht zu unterschätzen ist. Ich erwarte mir für die kommenden Tage einen stärkeren Pullback. Dieser wird uns in Folge zeigen, ob sich mittelfristig ein höheres Tief gegenüber dem Vormonat Mai bilden kann.  

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 06.06.2022 Kurs: 124.79 Kürzel: AMZN | Online Broker LYNX

Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Im gestrigen Handel waren es nicht gerade Technologiewerte, welche überzeugen konnten. Dennoch stach besonders ein Unternehmen hervor. Die Amazon-Aktie schoss wie der Phönix aus der Asche empor und ging mit einem satten Plus von über 4% aus dem Handel. Alle anderen FANGMAN-Titel zeigten sich eher leicht schwächer – einzige weitere Ausnahme bildete Alphabet. War dies nun ein Weckruf für Anleger? Durchaus, denn eine derart klare relative Stärke ist schon etwas sehr Auffälliges. Auch das Handelsvolumen war am Dienstag überdurchschnittlich hoch. Ein Zeichen also, dass hier vor allem Großinvestoren ihre Finger im Spiel hatten. Der Trend ging erstmals wieder von einer bärischen in eine neutrale Kaufphase über.

Expertenmeinung: Die letzten vier Handelstage waren immens stark und so konnte Amazon über 18% an Wert, gemessen vom Tief vom 24. Mai, zulegen. Nun braucht es eine kleine Verschnaufpause, um den Bogen nicht zu überspannen. Gleichzeitig könnte eine solche Zwischenkonsolidierung attraktive Einstiegschancen liefern. Mögliche Kursziele nach oben sind leicht auszumachen. So dürfte das Ende April aufgerissene Gap im Bereich von rund 2.600 bis 2.800 USD ein möglicher Magnet für die Kurse sein. Dann haben wir da noch die gebrochene Unterstützung bei 2.700 USD, welche sich schon bald mit der 50-Tage-Linie verbinden dürfte. Danach könnte die Luft zumindest vorübergehend wieder etwas dünner werden. Das Papier stufe ich vorerst von neutral auf bullisch auf.    

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 31.05.2022 Kurs: 2.404,19 Kürzel: AMZN | Online Broker LYNX

Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Der US-Einzelhandel befindet sich derzeit im Umschwung und es ist deutlich zu spüren, dass sich die Konsumenten in ihrem Kaufrausch langsam beginnen, zurückzuhalten. Nachdem bereits Wal Mart mit negativen Quartalsergebnissen überraschte, lieferte auch Target alles andere als gute Zahlen. Die Kurse beider Werte verloren innerhalb weniger Tage rund 20%. Dass dies auch an der Amazon-Aktie nicht spurlos vorbeigehen würde, war anzunehmen. Im gestrigen Handel gehörte der Online-Versandhändler zu den größten Verlierern unter den sogenannten FANGMAN-Titeln und ging mit einem satten Minus von über 7% aus dem Handel. Die technische Gegenbewegung, welche vorige Woche gestartet wurde, scheint nun vorbei zu sein.

Expertenmeinung: Die letzte Zwischenrallye vorige Woche startete auf einem nicht unbedingt unwichtigen Niveau. Zum einen bildete die Marke bei 2.000 USD eine psychologisch wichtige Marke, zum anderen startete hier nach dem Corona-Crash im Jahr 2020 eine beeindruckende Aufwärtsbewegung. Zahlreiche Anleger werden sich noch an dieses Niveau erinnern und viele Aktionäre ihre langfristigen Investitionen in die Aktie geplant haben. Nun steht diese Unterstützung erneut auf Messers Schneide. Wird sie einem zweiten Test nach unten standhalten?

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 18.05.2022 Kurs: 2.142,55 Kürzel: AMZN | Online Broker LYNX

Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Überverkauft und etwas zu stark gefallen. So könnte man kurz und knapp die Gesamtsituation beim Online-Versandhändler zusammenfassen. Allein seit Anfang April hat die Amazon Aktie 37% an Wert abgegeben und dies nahezu ohne Gegenwehr der Bullen. Zwar gab es rund um das Niveau von 2.700 USD eine kurze Gegenbewegung, doch diese wurde einen Tag später sofort wieder negiert.

Durch den Bruch der letzten Unterstützung ist die Aktie in den freien Fall übergegangen. Dieser endete im gestrigen Handel exakt an jenem Level, wo nach dem Corona Crash der Start einer unglaublichen Rallye gestartet wurde. Der Trend bleibt bis auf Weiteres auf der bärischen Seite.  

Expertenmeinung: Die stark überverkaufte Lage lässt sich durch den hohen Abstand zur 50-Tage-Linie messen. Nicht einmal im März 2020 war der Abstand zu diesem Indikator so hoch wie jetzt. Dies lässt vermuten, dass es bald zu einer heftigen Gegenbewegung nach oben kommen dürfte.

Im gestrigen Handel zeigte sich die Amazon-Aktie über weite Strecken überaus stabil. Dies könnten erste Anzeichen dafür sein, dass hier allmählich die Käufer das Zepter übernehmen. Ein kurzfristig heftiger Anstieg bis hin zum zuletzt aufgerissenen Gap halte ich durchaus für möglich. Dies würde einem Kursniveau von 2.600 bis 2.800 USD entsprechen.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 12.05.2022 Kurs: 2.138,61 Kürzel: AMZN | Online Broker LYNX