Eine starke Börsenwoche ging zu Ende und die überaus wichtigen Quartalsergebnisse führender Unternehmen wie Microsoft, Alphabet, Amazon oder auch Apple wurden überaus gut aufgenommen. Auch die US-Notenbank FED sorgte zur Mitte der vorigen Woche für weitere positive Impulse. Die Bären sind vorerst einmal deutlich nach hinten gedrängt worden, doch noch warnen wir vor allzu viel Euphorie. Stopps sollten eng platziert werden und nach wie vor ist mit dem einen oder anderen starken Pullback zu rechnen. Welche Ebenen halten müssen und wie es um den DAX und die US-Indizes steht, erfahren Sie in dieser Videoanalyse.

Sie möchten Achim auch einmal live erleben und ihm direkt Fragen stellen?

Das ist möglich. Melden Sie sich zu unseren kostenlosen Webinaren an und erleben Sie wie Achim die Märkte live analysiert.

Jeden Donnerstag gibt es zudem in unserem unterhaltsamen YouTube Stream exzellente Live Trading Tipps.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.