Der Ölpreis reißt die internationalen Aktienmärkte regelrecht in den Keller. Zwar könnte sich die globale Wirtschaft über einen derart niedrigen Stand in den Energiepreisen freuen, doch die Sorge über eine deutliche Abschwächung der weltweiten Konjunktur ist wesentlich höher. Erste Ängste über eine mögliche Rezession in den USA und Europa werden laut und die Börsen dürften zu Beginn der Woche dem Abverkauf im schwarzen Gold folgen. Vorerst ist also Abwarten angesagt. Wo sich mögliche Wendepunkte und Böden im DAX oder auch an den US-Börsen bilden könnten, erörtern wir im aktuellen LYNX Marktkommentar.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen