YM | Der Dow Jones Future

In meinen bisherigen Artikeln über Futures habe ich Ihnen bereits meine Top 5 Futures vorgestellt und Ihnen dabei die Vor- und Nachteile des S&P 500 Future, des Euro Stoxx 50 Future, des Euro Bund Future, des Öl-Future und des Dax-Future erörtert. Natürlich gibt es darüber hinaus noch viele weitere Future, die am Markt gehandelt werden und deshalb möchte ich Ihnen in diesem Artikel den Dow Jones Future näher vorstellen, der unter privaten Anlegern eine hohe Popularität besitzt.

Der Dow Jones Future

Die Popularität des Dow Jones Future ist vor allem auf die Bekanntheit des zugrundeliegenden Dow Jones Index zurückzuführen. Denn dieser Index wird regelmäßig in den weltweiten Medien zitiert, um den Zustand der US-Finanzmärkte zu reflektieren. Seit 1896 wird der Stand des Index veröffentlicht und ist damit der älteste Aktienindex Amerikas.

Ich persönlich bin kein Verfechter des direkten Handels des Dow Jones Future, da der Dow Jones Index sich nur aus 30 Aktien zusammensetzt. Darüber hinaus ist der Dow Jones ein preisgewichteter Index, was bedeutet, dass die Gewichtung einer Aktie durch Ihren Kurs bestimmt wird. Dies ist auch ein Grund dafür, dass institutionelle Anleger weniger den Dow Jones Future, sondern mehr den S&P 500 Future handeln. Dennoch bietet der Dow Jones Future einige Vorteile, auf welche ich später zu sprechen komme, nachdem ich näher auf die Kontraktinformationen eingegangen bin.

nyse-dow-jones

Quelle: EdStock / istockphoto.com

Vergrößern

Handelsplatz

Future auf den Dow Jones werden über die ECBOT, eine elektronische Handelsplattform der Chicago Board of Trade (CBOT), gehandelt. Die CBOT ist die älteste Terminbörse der Welt und wurde im Jahr 1848 gegründet. Sie bietet den Handel von Derivaten auf mehr als 50 Basiswerte an, darunter befinden sich viele landwirtschaftliche Terminkontrakte, die über die Jahre physisch in den Pits von Chicago gehandelt wurden. Im Jahr 2007 fusionierte die CBOT mit der Chicago Mercentile Exchange (CME) und ist seitdem Teil der CME-Gruppe.

Kontraktspezifikationen Dow Jones Future (YM)

Die Kontraktspezifikationen von Futures können sehr unterschiedlich sein und daher ist es wichtig diese zu kennen, bevor man mit dem Handel solcher Derivate beginnt. Denn oft ist die Unwissenheit über solche Derivate der Grund, dass Anleger den Handel mit Futures meiden. Über die professionelle Handelsplattform von LYNX können Sie mit einem Klick die Kontraktspezifikationen verschiedener Future einsehen und sich leicht einen Überblick verschaffen. Wichtig ist dabei zu erkennen, dass Future, egal ob auf den DAX, den Dow Jones oder andere Basiswerte gehandelt, eher für kurzfristige Spekulationen von Investoren genutzt werden.

Der Multiplikator des Dow Jones Future beträgt 5 und somit hat jeder Punkt einen Wert von 5 US-Dollar. Im Vergleich zu anderen Futures ist dies ein sehr geringer Multiplikator. Allerdings hat der zugrundeliegende Dow Jones Index einen relativ hohen Wert, so dass ein Punktestand von 17.000 einem Nominalwert des Futures von 85.000 US-Dollar (17.000 * 5 US-Dollar) entspricht. Im Großen und Ganzen ist dies mit dem S&P 500 Future oder dem NASDAQ Future vergleichbar. Die Initial-Margin für einen Dow Jones Future Kontrakt liegt bei ungefähr 2500 US-Dollar und der Hebel beträgt circa 35. Der Future wird in Zyklen von drei Monaten gehandelt und verfällt am dritten Freitag des jeweiligen Kontraktmonats zum Handelsschluss der amerikanischen Märkte.

Liquidität des Dow Jones Futures

Das durchschnittliche Handelsvolumen pro Tag liegt bei etwa 150.000 Dow Jones Future Kontrakten und entspricht damit 1/10 des Volumens des S&P 500 Futures. Dies ist nicht unbedingt ein Nachteil, da die durchschnittliche Transaktionsgröße mit zwei Kontrakten relativ niedrig ist und sich im Bid und Ask meist um die 15 Kontrakte befinden.

Dies ist für den durchschnittlichen Händler des Dow Jones Future mehr als ausreichend, um Kontrakte zu kaufen bzw. zu verkaufen. Für institutionelle Investoren und große Händler wäre dieses Angebot allerdings zu gering, weshalb diese den S&P 500 Future bevorzugen.

Kleiner Spread

Der große Vorteil des Dow Jones Future, im Vergleich mit anderen Futures, ist der geringe Spread, denn mit einer minimalen Differenz von einem Punkt zwischen Bid (Geld-) und Ask (Briefkurs) ist die Tickgröße sehr klein. Natürlich kann sich der sich der Spread in volatilen Zeiten auch erhöhen und beispielsweise bei zwei liegen, aber im Allgemeinen beträgt er nur einen Punkt, weshalb die indirekten Kosten für den Handel sehr klein sind.

Die Börsenzeiten für den Dow Jones Future

Der Dow Jones Future wird, wie andere US-Index Futures an der CME und ECBOT, fast 24 Stunden am Tag gehandelt. Der Handel beginnt jeweils am Sonntagabend um 0:00 Uhr und geht bis 22:15 Uhr, wo dieser für 15 Minuten angehalten wird. Um 22:30 Uhr wird der Handel dann wieder aufgenommen und um 23:15 Uhr nochmals für 45 Minuten pausiert, bis dieser um 0:00 Uhr wieder startet. Am Freitag verabschiedet sich der Handel dann um 23:15 Uhr ins Wochenende.

Für einen Future Trader ist dies ein großer Vorteil, weil lange Handelszeiten mehr Handelsmöglichkeiten bieten und Positionen besser durch die Verwendung von Stop Loss Orders abgesichert werden können. Denn sollte man Positionen über Nacht halten, ist es vorteilhaft, dass der Stop Loss auch über Nacht aktiv ist, um Gaps durch unvorhergesehene Ereignisse zu vermeiden.

Fazit

Auf Grundlage der oben genannten Informationen muss man für sich entscheiden, ob der Dow Jones Future ein attraktives Derivat sein könnte, um auf Kursbewegungen an den US-Märkten zu spekulieren. Vorteile des Futures sind die Handelszeiten, sowie der geringe Spread und die damit verbundenen niedrigen indirekten Kosten einer Transaktion. Beim Handel größerer Positionen kann es allerdings ratsam sein, lieber den S&P 500 Future zu handeln. Darüber hinaus sollten sich Anleger bewusst sein, dass der Dow Jones Index preisgewichtet ist und nicht wie der S&P 500 nach der Marktkapitalisierung gewichtet wird. Dies kann dazu führen, dass das Verhalten der Indizes auf täglicher Basis voneinander abweichen kann.

Über unsere professionelle Handelsplattform können Sie den Dow Jones Future in den USA für 4,00 USD pro Kontrakt handeln. Außerdem stehen Ihnen viele weitere Futures in Europa, Amerika, Asien und Australien zu Verfügung, welche sie bereits ab 2,00 EUR pro Kontrakt handeln können. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung, um den Future-Handel professionell, schnell und günstig zu betreiben.

Mehr:
Profitieren Sie von den vielen Vorteilen von LYNX

LYNX hat eine Menge zu bieten und ist nicht umsonst seit Jahren einer der besten Online Broker - Bestellen Sie jetzt unser kostenloses Informationspaket oder eröffnen Sie das Depot direkt online und überzeugen Sie sich selbst.

Information package image
Inhalt Informationspaket
  • Broschüre mit detaillierten Informationen über LYNX
  • Tarifvergleich
  • Gratis E-Book 14 unverzichtbare Tipps um Ihr Trading zu verbessern
Pflichtfeld
    Ich möchte den LYNX Börsenblick kostenlos per E-Mail erhalten: Täglich 10 aktuelle Aktien-News von unseren Börsenexperten, wie Achim Mautz. Die optimale Unterstützung für Ihr Trading.
    • oder
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Mit Betätigen der "Gratis Infopaket anfordern"- bzw. "Depot online eröffnen"-Schaltfläche erklären Sie sich mit dem Empfang der Informationsunterlagen von LYNX einverstanden. Sie erlauben LYNX, gegebenenfalls schriftlich, telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit Ihnen aufzunehmen, um Sie über Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Die Erlaubnis kann jederzeit schriftlich an service@lynxbroker.de widerrufen werden.
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN