Zurück Oktober Weiter
Zurück 2018 Weiter

Paion AG: Historische Analysen der letzten 6 Monate

Aktien-Portrait und Kursentwicklung: Paion
Datum

Titel

Analysis

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Bereits vor einer Woche hatten wir auf die interessante technische Lage der Aktie des Biotechnologiekonzerns Paion hingewiesen, da die Aktie den fallenden 50-Tage-Durchschnitt nach längerer Zeit mal wieder kurzfristig nach oben durchbrechen konnte. Es blieb jedoch die Frage offen, ob es sich wie bei den letzten Versuchen um einen möglichen Fehlausbruch handeln würde. Die Lage hat sich mittlerweile deutlich verbessert, denn anstatt nur für wenige Tage Höhenluft zu schnuppern, scheinen sich die Kurse über den wichtigen gleitenden Durchschnitten der Perioden 20 und 50 zu stabilisieren. Ist dies die heiß ersehnte Trendwende? Der Trend hat sich auf jeden Fall schon einmal von bärisch auf neutral verbessert.

Expertenmeinung: Vorerst ist es noch zu früh, um gleich in Euphorie zu verfallen. Die jüngste Kursbewegung ist aber recht konstruktiv und somit könnten die Bullen die Kursstabilisierung weiter vorantreiben. Einzig das etwas schwache Handelsvolumen der letzten Tage ist etwas bedenklich. Wichtig wäre jetzt, dass sich die Kurse über dem Niveau von 2.20 EUR halten und nicht mehr darunterfallen. Dies würde in Folge auch ein höheres Tief mit sich bringen, welches für eine nachhaltige Trendwende überaus wichtig wäre. Wir bleiben vorerst neutral auf die Aktie.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 11.07.2018 mit Kurs: 2.30 Kürzel: PA8

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Seit Mitte des letzten Jahres befindet sich die Aktie des Biotechnolgiekonzerns Paion in einem Abwärtstrend. Die Kurse haben seit Juni 2017 mittlerweile fast 40 Prozent an Wert eingebüßt und bislang konnten die Bullen dem nichts entgegensetzen. Zwar sind im Chart immer wieder Versuche zu erkennen, die gleitenden Durchschnitte nach oben zu durchbrechen. Doch für mehr als zwei bis drei Tage Stärke reichte es auch im letzten halben Jahr nicht. Auch im gestrigen Handel war wieder ein positiver Schub erkennbar, doch es bleibt die Frage, ob sich daraus die heiß ersehnte Trendwende ergeben kann. Derzeit befindet sich das Papier nach wie vor in einem klaren Abwärtstrend.

Expertenmeinung: Nach solch einer langen Fallphase einer Aktie ist zumindest die Hoffnung groß, dass sich auch wieder positive Tendenzen bilden könnten. Worauf müssen Marktteilnehmer nun achten? Wichtig wäre es jetzt, dass sich die Kurse für zumindest ein bis zwei Wochen über den wichtigen gleitenden Durchschnitten der Perioden 20 und 50 halten. Dies wäre ein Zeichen für eine weitreichende Bodenbildung, welche das Fundament einer möglichen Erholung bilden würde. Solange dies nicht der Fall ist, sollte mir Zukäufen auf aktuellem Niveau noch etwas gewartet werden.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 04.07.2018 Kurs: 2.23 Kürzel: PA8

Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN