Zurück Oktober Weiter
Zurück 2018 Weiter

NVIDIA Corporation : Historische Analysen der letzten 6 Monate

US67066G1040

Aktien-Portrait und Kursentwicklung: NVIDIA
Datum

Titel

Analysis

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Das wilde Hin und Her beim Chiphersteller Nvidia ist auch in den letzten Wochen munter weitergegangen. Derzeit scheint es fast so, als präsentiere sich das Unternehmen als Meister der Fehlausbrüche. So sind alleine in den letzten Monaten drei klare Fehlausbrüche erkennbar, welche in Folge zu raschen Kursbewegungen in die Gegenrichtung geführt haben. Beispielsweise bildete sich zu Beginn dieser Woche, als auch Ende April eine Bärenfalle. Die Kurse gingen kurzfristig unter alte Pivot-Tiefs, um möglichst viele Aktionäre aus dem Markt auszustoppen. Infolge ging es mit den Kursen jeweils stark nach oben. Ein gegengleiches Szenario war im Mai zu beobachten. Hier schaffte die Aktie den Sprung über den Widerstand bei 255 USD, um in Folge eine Korrektur einzuleiten. Derzeit befindet sich der Trend auf der bullischen Seite.

Expertenmeinung: Unsere Aussicht auf die Aktie bleibt zwar unverändert auf der bullischen Seite, doch müssen Anleger derzeit besonders auf die kommenden Tage achten. Sollte Nvidia den Widerstand bei 270 USD brechen und in Folge wieder darunterfallen, wäre dies wohl das Signal für eine mögliche bevorstehende Korrektur. Vor allem, weil die Kurse sich derzeit diesem Niveau recht steil genähert haben, ist die Wahrscheinlichkeit für dieses Szenario recht hoch. Hier ist also Vorsicht angesagt.

Aussicht: BULLISCH

20180824-nvidia-vorsicht-das-koennte-eine-bullenfalle-werden

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Nachdem die Aktie des US-amerikanischen Chipherstellers Nvidia im Juni ein neues Allzeithoch erklimmen konnte, folgte kurze Zeit später eine saftige Korrektur. Diese kam für viele Anleger überraschend, zumal es hierfür keine technischen Indikatoren gab. Den Rücksetzer wussten die Bullen aber schnell für sich zu nutzen und es wurde kräftig zugekauft. Mittlerweile haben sich die Kurse wieder in der Nähe der wichtigen gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50 stabilisiert, wo sich derzeit knapp unter der Marke von 255 USD ein kleinerer Widerstand aufbaut. Um die Kurse weiter nach oben zu befördern, müsste dieser zunächst gebrochen werden. Der Trend selbst bleibt vorerst neutral.

Expertenmeinung: Beim Blick auf den Chart der letzten Monate ist ein interessanter Rhythmus zu beobachten. Jedes neue Hoch in der Aktie wurde in Folge mit einer scharfen Korrektur beantwortet. Dieses Szenario wiederholte sich bereits vier Mal in Folge. Dementsprechend dürfte sich diese Besonderheit auch mit hoher Wahrscheinlichkeit weiter fortsetzen. Sollte das Papier also in den kommenden Wochen ein neues Allzeithoch produzieren, wäre dies wohl eine gute Gelegenheit, um kurzfristig Gewinne mitzunehmen, um auf tieferen Niveaus wieder nachzukaufen. Wir bleiben vorerst bullisch auf die Aktie.

Aussicht: BULLISCH

20180723-nvidia-dieses-setup-sieht-ueberaus-bullisch-aus

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Zuletzt haben wir die Aktie des Chipherstellers Nvidia Ende Mai unter die Lupe genommen. Die Kurse haben sich nach dem Ausbruch über den Widerstand von 240 US-Dollar gerade erneut diesem Niveau genähert und die Wahrscheinlichkeit war hoch, dass die Bullen von hier aus den nächsten Impuls nach oben starten würden. Unsere Erwartungen wurden erfüllt und das Wertpapier konnte nach dem Ausbruch aus der Zwischenkonsolidierung erneut ein frisches Allzeithoch generieren. Der Aufwärtstrend bei Nvidia geht somit unvermindert weiter und ein Ende der Rallye ist nach wie vor nicht in Sicht. Die Bullen haben das Zepter fest in der Hand.

Expertenmeinung: Alle Ampeln stehen auf Grün und die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass die Kurse schon bald die psychologisch wichtige Marke bei 300 US-Dollar erreichen könnten. Das positive Gesamtbild würde erst bei Kursen unter dem Niveau von 240 US-Dollar erste Risse bekommen. Alles über diesem wichtigen Pivot-Punkt bleibt derzeit positiv. Unser Kursziel bei 290 US-Dollar behalten wir vorerst bei. Dies ergibt sich durch die Betrachtung des letzten Aufwärtsimpulses von April auf Mai, welcher eine Gesamthöhe von rund 50 US-Dollar aufwies. Vom letzten Zwischentief bei 240 US-Dollar haben die Kurse jedoch erst knapp 20 US-Dollar zugelegt – da geht noch mehr.

Aussicht: BULLISCH

20180611-nvidia-mit-neuem-allzeithoch-da-geht-noch-mehr

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Nachdem wir uns heute den Chart des führenden Chipherstellers Intel angesehen haben, wollen wir uns auch dem größten Gewinner der letzten Jahre widmen: Nvidia ließ die Performance mancher Branchenkollegen etwas verblassen. Die Aktie konnte im Vorjahr weit über 100 Prozent zulegen und das obwohl sich die Aktie bereits 2016 nahezu verdreifachte. Die jüngst veröffentlichten Quartalsergebnisse fielen für die Anleger überaus zufriedenstellend aus und konnten abermals die Performance der jüngsten Vergangenheit rechtfertigen. Die Rallye scheint vorerst weiterzugehen: Im Mai konnte abermals ein neues Allzeithoch erreicht werden.

Expertenmeinung: Das einzig negative Signal, welches technisch erkennbar ist, ist die Tatsache, dass das Ausbruchsniveau bei 255 US-Dollar nicht gehalten werden konnte. Es sieht fast nach einem möglichen Fehlausbruch aus. Andererseits bildete sich in den letzten Wochen eine überaus konstruktive Bullenflagge aus, welche gerade nach oben gebrochen wird. Diese könnte jetzt frische Impulse liefern, welche das Papier auf neue Allzeithochs bringen könnte. Erst bei Schlusskursen unter dem Bereich von 235 bis 240 US-Dollar wäre der Chart wieder deutlich negativer einzustufen.

Aussicht: BULLISCH

20180529-setzt-die-nvidia-aktie-ihre-starke-performance-fort

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Das überaus starke Momentum der letzten beiden Jahre ist der Aktie des Halbleiterunternehmens Nvidia in den letzten Monaten etwas abhandengekommen. Die Kursbewegung der Aktie zeichnete sich zuletzt lediglich durch eine recht hohe Volatilität aus. Die Tiefs im Bereich von 205 bis 210 USD bilden derzeit eine wichtige Unterstützungsebene, während sich im oberen Bereich einige Widerstände zwischen 250 und 255 USD auftun. Dieses Niveau haben die Kurse jetzt wieder erreicht. Die Abwärtstrendlinie der letzten Wochen konnte dieser Tage gebrochen werden und sorgte wieder für frische Kaufsignale. Der Trend des Papiers bleibt vorerst auf der neutralen Seite.

Expertenmeinung: Morgen Abend wird es wieder spannend. Nach Börsenschluss wird das Unternehmen seine Ergebnisse zum abgelaufenen Quartal präsentieren. Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist davon auszugehen, dass diese am Freitag den Chart der Nvidia Aktie neu ordnen und für frisches Momentum sorgen werden. Erwartet wird ein Gewinn in der Höhe von 1.47 USD bei einem Umsatz von 2.91 Milliarden USD. Die Flüsterschätzungen liegen jedoch weit höher bei 1.63 USD je Aktie. Der Konzern muss also schon solide Zahlen vorlegen, um das aktuelle Kursniveau weiter verteidigen und womöglich ausbauen zu können.

Aussicht: NEUTRAL

20180509-nvidia-morgen-kommen-wichtige-daten-was-ist-zu-erwarten

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Nvidia gehörte in den letzten beiden Jahren zu den großen Gewinnern an der Wall Street. Seit Ende 2016 konnte die Aktie mehr als 600 Prozent an Wert zulegen und ein Ende der Rallye war bis dato nicht zu sehen. Lediglich zum Jahreswechsel zeigte das Papier erstmals deutliche Schwächesignale. Dies war recht einfach erkennbar, als die Kurse nachhaltig unter die wichtigen gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50 rutschten. Mit der Rückeroberung der Indikatoren gelang jedoch anschließend die Wende nach oben. Aktuell muss sich die Aktie erneut mit diesem Szenario auseinandersetzen. Der Trend wechselte kürzlich auf neutral.

Expertenmeinung: Solange die Kurse unter dem Niveau von rund 235 USD bleiben, sehen wir keinen Grund, weiter bullisch auf die Nvidia-Aktie zu bleiben. Die Korrektur ist eingeleitet und es ist ungewiss, wie lange diese noch anhalten wird bzw. wohin die Kurse noch fallen könnten. Die nächsten wichtigen Unterstützungen befinden sich bei ca. 205 und 180 USD. Dies waren die letzten Wendepunkte im Chartbild. Erst bei Schlusskursen über der Marke von 235 USD wäre die Korrektur vom Tisch und das Gesamtbild würde sich deutlich aufhellen.

Aussicht: NEUTRAL

20180406-nvidia-sind-die-goldenen-zeiten-endgueltig-vorbei

Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN