Zurück September Weiter
Zurück 2018 Weiter

zurück zum Börsenblick

Ferrari: Absturzgefahr?

Der Tod des langjährigen Fiat Chrysler- und Ferrari-Chefs Sergio Marchionne löste bereits fallende Kurse aus. Aber als der berufene Nachfolger Camilleri am 1. August öffentlich Zweifel äußerte, ob die von Marchionne ausgerufenen Ziele erreichbar seien, brach die Aktie förmlich weg. Er wolle an diesen Zielen festhalten, so Camilleri, aber sie seien sehr ehrgeizig.

Weiterlesen
not-valued

Ferrari: Kann das gutgehen?

Kurz vor der Präsidentschaftswahl im November 2016 war eine Ferrari-Aktie an der New York Stock Exchange noch um die 50 US-Dollar zu haben. Wenig mehr als anderthalb Jahre später, am 15. Juni 2018, hatte sich der Kurs mit einem Rekordhoch bei 149,85 US-Dollar verdreifacht.

Weiterlesen
not-valued

US-Technologiesektor lässt den Gesamtmarkt in den Rückwärtsgang schalten

Die neue Handelswoche wird eine Reihe von volkswirtschaftlichen Ereignissen mit sich bringen. Allen voran wird der EZB-Zinsentscheid am Donnerstag als Highlight der Woche zu betrachten sein. Außerdem steht der ifo-Index für den April und das US-BIP für das erste Quartal 2018 zur Veröffentlichung an. Die Berichtssaison setzt sich unentwegt fort. Als Aktie der Woche wird die Ferrari N.V. vorgestellt.

Weiterlesen
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN